ZEHN FRAGEN (UND EINE WOCHE IN BILDERN)













Endlich Freitag. Ich freu mich. Weil das Wochenende mit zehn Fragen von Steffi beginnt. (Und ich mich auf ihre Antworten freue). Weil Marlene nach ungefähr tausend Jahren endlich wieder aus Australien zurück ist. Weil ich zum ersten Mal seit anderthalb Jahren zu Ikea fahre und beginne, die Wohnung ein bisschen umzuräumen. Weil ich zwei Stunden lang frühstücken werde am Sonntag. Oder den ganzen Tag?

Hier kommen Steffis Fragen. Ich hoffe, sie machen euch soviel Spaß wie mir.

Bist du hoch von der (inneren) Couch?
Bin ich. Noch ein bisschen räkelig vom Winterschlaf, aber bereit für 2012. Und fürs Pläne schmieden.

Kannst du eigentlich Witze?
Ich bin der schlechteste Witze-Erzähler der Welt. Ganz ehrlich. Entweder ich verhaue die Pointe, erzähle den Witz falsch herum oder vergesse ihn gleich ganz. Der einzige Witz, den ich kann und nie vergesse: "Was sagt die 8 zur 0? Na, Gürtel vergessen?". Ich sag´s ja.

Der emotionalste Moment dieser Woche?
Als ich morgens um halbelf heulend vor Müdigkeit in der Küche stand.

Hast du manchmal Langeweile?
Ehrlich gesagt sehne ich mich gerade ein bisschen nach Langweile. Mit einem Kind kommt man nicht wirklich oft dazu. Und wenn ich mal Zeit hätte, nichts zu tun, nehme ich mir tausend Dinge vor oder versacke vorm Fernseher. Schön bescheuert. Ich mag die Langeweile nämlich ziemlich gerne.

Hast du diese Woche was geshoppt? 
Hab ich. Matroschka-Messbecher, mit denen man amerikanische Cups abmessen kann. Und eine CD: "Soul" von Sophie Zelmani.

Dein Schönstes dieses Wochenende?
Rumräumen. Einräumen. Umräumen. Aufhängen. Abhängen. Eine neue alte Wohnung nach anderhalb Jahren rumhöhlen mit dem Baby.

Was wolltest du eigentlich mal werden?
Bis ich 18 war, wollte ich unbedingt Musikerin werden. Ich habe damals irrsinnig viel Geige gespielt und mich schon auf die Aufnahmeprüfung vorbereitet, als mir klar wurde, dass ich das eigentlich gar nicht will und viel lieber Film studieren möchte. Statt nach Budapest aufs Konservatorium bin ich nach Mainz gegangen, um Filmwissenschaften zu studieren. Eine Spontanentscheidung, die ich nie bereut habe.

Worauf freust du dich?
Auf nächsten Mittwoch und Zooey Deschanel in "New Girl". Liebe auf den ersten Blick würde ich sagen. Auf Fotos gucken bei Pinterest. Ich bin vermutlich der letzte Mensch, der mitbekommt, wie toll das ist. Nachdem ich mich nun endlich angemeldet habe, kann ich nicht aufhören, Bilder zu gucken und zu sammeln. Und darauf, ein langes Wochenende in Istanbul zu planen.

Hast du ein Ritual für Sonntagabende?
Am Sonntagabend gibt es immer Tatort. Und es gibt immer Tatort-Essen oder Schlotz-Fest, wie ich es nenne: einen Riesenteller Bratkartoffeln mit Spiegelei. Oder: Ein riesiges Blech Süßkartoffel-Wedges mit unverschämt viel Dip. Oder: Selbstgemachte Pommes. Hinterher Unmengen von Eis. Ich liebe es.

Was soll ich dir aus Paris mitbringen?
Eins von diesen roten Armbändern, die bei Merci an der Kasse liegen? Seit ich dieses Armband vor ein paar Jahren entdeckt habe, trage ich es jeden Tag. Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass es mir Glück bringt. Außerdem erinnert mich das kleine eingestanzte "Merci" daran, nicht immer über alles endlos rumzunölen. Bei meinem letzten Paris-Besuch hab ich mir gleich einen Vorrat angelegt. Aber weil sie so unglaublich schön aussehen und so toll verpackt sind, verschenke ich sie gerne. Die Vorstellung, dass es irgendwann reißt und ich keinen Ersatz habe, macht mich ein bisschen nervös...

Die Woche in Bildern:
Zooey Deschanel . Das neue "Couch"-Magazin (das ist gut, das ist sogar sehr gut, schon gelesen?). Pinterest. Lieblingsessen: Yotam Ottolenghis "Shakshuka". Taschentücher für das verschnupfte Kind. Schlafanzugmädchen.

Ein schönes Wochenende! Worauf freut ihr euch?

29 Kommentare:

  1. Es ist so schön, diese Fragen und Antworten zu lesen! Wirklich Okka, von dir zu lesen macht so glücklich!
    Jetzt gerade hat hier das völlig übertriebene (und überflüssige) Einsamstermenschderweltgefühlsdrama zugeschlagen. Richtig fies, aus dem Hinterhalt. Dabei wollte ich mich dieses Mal zusammenreißen, so "After the rain comes sun"-mäßig. Na ja. Gut jedenfalls, noch mal (ungefähr zum tausendsten Mal heute) auf deinen Blog zu gehen und mich an diesem wunderbaren Eintrag zu erfreuen.
    Danke, danke!
    Ach so, und bei Pinterest bist du übrigens der vorletzte Mensch der Welt.
    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, kann ich was tun? Ich schreib Dir später! Liebste Grüße zurück!

      Löschen
  2. Diese COUCH-Zeitschrift muss genial sein! Das ist der 6. Blog in dem ich davon lesen. Warum hab ich die noch nicht in live entdeckt? Ich muss die heute unbedingt finden!

    Meine 10 Fragen von Nord im Glückspaket sind beantwortet, ich bin starklar fürs Wochenende. Mit Steffis Worten: YEAH!

    Alles Liebe von
    Frau Süd

    AntwortenLöschen
  3. " Shakshuka"...wenn Du sowas magst, dann schau doch mal hier http://www.amazon.de/Lust-fremde-K%C3%BCche-Haya-Molcho/dp/3850027031/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1326440916&sr=1-1
    Die erste Rezension kann ich voll bestätigen.
    Schönes Wochenende.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das sieht schön (und lecker) aus!

      Löschen
  4. Ich hatte eine furchtbar anstrengende Woche voller Extreme:
    1. Der Ehemann hat einen neuen Job und weilt jetzt wochentags ständig aushäusig weil 500 km weit weg (ist nicht schlimm, wir kennen das und können das).
    2. Der Sohn ist von KO-Ho. nach KO-Lü. gezogen, nur ein paar Kilometer weiter, aber es musste in der neuen Wohnung renoviert und umgebaut werden, die alte aufgelöst und der Transport gestemmt werden. Das haben wir beide alleine wunderbar hin gekriegt. So ein Mutter-Sohn-Gespann schafft schon was weg. Und die Schultern brennen heute.
    3. Meine Eltern haben eine ganze Menge vergessen und Informationen falsch zusammen gesetzt und einen Vermisstenrundruf nach mir gestartet, so dass ich bis gerade eben dabei war dort die Wogen zu glätten (auch 450 km weg, aber in die andere Richtung).

    Und deswegen freue ich mich jetzt auf das Wochenende, an dem ich heute endlich mal mein Auto putze, nur noch ein Gutachten schreibe, heute Abend mit den Mädels aus der Firma essen gehe (und der Chef bezahlt), morgen mit dem Ehemann shoppen gehe und am Sonntag mit ihm den Tag verbummele.
    Dann kann die neue Woche beginnen. Hoffentlich mal wieder eine strukturierte. Ruhige hatte ich (gefühlt) schon seit Jahren nicht mehr - nicht mal im Urlaub.

    Aber das ist alles nix gegen die emotionalen und physischen Höchstanstrengungen im ersten Jahr mit Kind. Na, ich will dir keine falschen Hoffnungen machen, das geht schon noch ein weiteres Jahr so weiter. Aber wenn sie zwei sind, verlagert sich das und man kann auch mal wieder durchatmen.

    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende!!!!
    Grüße! N.

    PS: Gute Besserung fürs Kind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nelja, tut irgendwie gut zu lesen, dass Deine Woche auch eine Woche voller Extreme war. Was für ein Pensum. Ich hoffe, Du hast ein schönes und entspanntes Wochenende! (Und wie recht Du mal wieder hast: die erste Zeit mit Kind ist echt eine Höchstanstrengung, ich liebes es, aber manchmal möchte ich vor Müdigkeit einfach umfallen...). Danke für die lieben Wünsche! Ich schick dir welche zurück!

      Löschen
  5. "Rumhöhlen" - welch ein herrliches Wort" *~*

    AntwortenLöschen
  6. Das Couch Magazin habe ich auch zufällig am Kiosk entdeckt - das Konzept von Wohnen + Fashion in einem Heft vereint gefällt mir gut da ich beides gerne lese. Ins "Sonntag-Abends-Tatort-gucken" Ritual haben ich mich nach 13 Jahren Auslandspause Problem los wieder eingefuegt, und dem Schottischen Ehemann gefaellt es auch ;-) Allerdings diesen Sonntag werde ich es wohl aufnehmen müssen, denn da löse ich mein Geburtstaggeschenk ein von September - einmal "Die Drei ??? und die Schwarze Katze" in der Columbiahalle gucken! Ich wünsche Dir & Fanny ein schönes Wochenende! LG, Jenni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dir auch! Und natürlich dem kleinen Mann, der wahrscheinlich schon wieder irre gewachsen ist, oder? (Superschönes Foto auf Deinem Blog!)

      Löschen
  7. Bitte den ganzen Tag frühstücken bis zum Schlotz-Fest! Und yay, New Girl!

    AntwortenLöschen
  8. auch bei mir nach der woche erstmal ein großes uff.
    wegen der mengen an arbeit.
    wegen des wetters (der hier hat mich diesbezüglich heute SEHR aufgeheitert: http://www.taz.de/digitaz/.tom/tomdestages?day=2012/01/13 )
    weil das fahrrad an dem tag, an dem man nach ständigem regen endlich mal wieder mit diesem zur arbeit hätte fahren können, kaputt war.
    wegen der nicht abzuschüttelnden müdigkeit (ich bin offensichtlich im winterschlafmodus. schade, dass ich mir den nicht erlauben darf.)

    jetzt vorfreude auf den wiedereinsteigerkurs bei einem netten yogastudio am samstag. den ich peinlicherweise vor einem jahr schon mal machte und sich dann übers jahr hinweg der gute vorsatz, regelmäßig hinzugehen, wieder verflüchtigt hat. nun denn, neues jahr, neues glück :-)

    und vorfreude auf ein sehr cooles theaterprojekt am sonntag:
    http://www.rimini-protokoll.de/website/de/project_5242.html

    und sonst faulenzen (und den muskelkater nach samstag pflegen), wohlfühlessen schnabulieren, lesen und in ein paar bunten zeitschriften blättern (die amerikanische vogue mit meryl streep aufm cover musste sein, trotz astronomischem preis. von "couch" hatte ich mir mehr versprochen. nett und bunt, aber mir irgendwie zu beliebig. das einzige, was mir darin gefallen hat, war die kolumne von deiner freundin marlene :-)

    hab ein tolles wochenende und schlotz schön rum!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du auch! (Die amerikanische Vogue hab ich schon ewig nicht mehr gelesen, wird vielleicht mal wieder Zeit, ich liebe Meryl Streep!).

      Löschen
  9. ach meine Liebe!!

    Willkommen raus ausm Winterschlaf - rein ins Leben und n die verrückte Welt von Pinterest!! hihihi!! Aber bitte nicht mehr Vormittags vor Übermüdung weinen.. Sonst komm ich direkt nach BÖRLIN!

    Bei uns wird am Wochenende auch gewerkelt.. hab jetzt ja meine neue Montagsrubrik - Pimp my Tidiness - und oooohhhhhh.. da muss so einiges gepimpt werden bei mir!!!
    Happy weekend!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du bist ja so süß, danke Clara! Ich werde am Wochenende auch ordentlich pimpen, yeah!

      Löschen
  10. PS: Das Couch-Magazin ist der Hit!

    AntwortenLöschen
  11. FOTO vom Merci-Armband, s'il vous plaît! :)

    AntwortenLöschen
  12. dein Blog ist toll, wirst gleich verfolgt :)

    AntwortenLöschen
  13. Ach wäre das Shakshuka nicht nur ein Bild sondern leibhaftig vor mir auf dem Tisch! Schönes gesundes schlonziges Wochenende!

    AntwortenLöschen
  14. Schlonziges Wochenende klingt super, das wünsch ich Dir auch!

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Okka,

    ich platze vor Neugier auf das Rezept für die Süßkartoffel-Wedges und den Dip! Bitte verrate es!

    Viele Grüße aus Bochum

    Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kirsten,

      hier ist das Rezept:
      http://okkarohd.blogspot.com/2011/09/ohne-besteck.html

      Der Dip ist nicht gerade fettarm (aber ich könnte mich reinlegen).
      Ich glaub, die mach ich mir heute Nachmittag auch!
      Liebe Grüße nach Bochum!

      Löschen
  16. Ich habe mir heute Urlaub von meiner Bachelorarbeit genommen und mich in mein Lieblingscafé verkrümelt - mit dem Couch Magazine, was ich ratz-fatz durch hatte. Daher habe ich auch in den Café-eigenen Lesezirkel gelinst: Okka, in der aktuellen Brigitte ist ein Paris-Special. Vielleicht findest Du da noch einige Anregungen für deinen nächsten Besuch in der Stadt der Lichter? :)

    Ansonsten freue ich mich jetzt auf den Abend, denn ich werde Avocadosalat essen und alle Bilder im Wohnzimmer umhängen!

    AntwortenLöschen
  17. Oh, danke für den Tipp! Ich bin auch schon gerade dabei, das Wohnzimmer umzuräumen und alle Bilder umzuhängen. Viel Spaß!

    AntwortenLöschen

« »

Slomo All rights reserved © Blog Milk Powered by Blogger