REISPUDDING MIT HEIDELBEERSOSSE


Reispudding mit Heidelbeersoße. Januar-du-kannst-mich-mal-Pudding. Falls es euch so geht wie mir und ihr schon beim Frühstück wieder schlafen gehen wollt. Dieser Pudding tröstet. Schon der Geruch. Er macht glücklich.

REISPUDDING (leicht abgewandelt nach einem Rezept aus "Mad Hungry", reicht für zwei sehr große Portionen und kleine kommen ja nicht in Frage)

ZUTATEN
750 ml Vollmilch
100g Reis (bevorzugt Jasmin oder Basmati)
50g Zucker
1/2 TL Salz
1 TL Vanille-Extrakt
1/2 TL Zimt
1/4 TL geriebene Muskatnuss

Milch, Salz, Vanilleextrakt, Zimt und Muskatnuss in einem Topf unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Dann auf schwache Hitze runterschalten und 20-25 Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder rühren bis der Reis bissfest ist. Den Pudding in Schüsseln füllen und sofort essen oder abdecken und kalt stellen (dann wird er noch ein bisschen fester).

HEIDELBEERSOSSE

ZUTATEN
1 Glas Heidelbeeren
2 gehäufte TL Speisestärke
2 EL Zucker

Die Heidelbeeren mit dem Zucker in einem Topf aufkochen lassen. Die Speisestärke in etwas Wasser auflösen und dazu geben. Kurz einköcheln lassen. Fertig.

22 Kommentare:

  1. Ja, super! Jetzt läuft mir das Wasser im Mund zusammen und das um 9.00 Uhr morgens...jammer! ;o)

    Liebe Grüße von Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Großartig! Muss ich ausprobieren, aber vielleicht mit Himbeersoße :-)
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Wundervolle, fast magische Fotos. Hüpfe mit dem Duft in der Nase in Gedanken wieder ins Bett. Und schick Dir liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Ha! Da sind zwei Gewürze drin, die mich schwach werden lassen: Zimt (kein Kaffee ohne) und Muskat (an Kartoffelsuppe, -pürree, -gratin und an Äpfel, Pflaumen ... Dazu noch Vanille direkt aus der Schote und der Pudding ist PERFEKT, du sagst es.

    Grüße! N., die morgen mal mit "12aus12in12" abfängt. Ist ja dann der zwölfte.

    AntwortenLöschen
  5. Hahaha, Jenny, gemein, oder? Ich hab auch schon wieder Heißhunger...

    Himbeersoße, auch eine sehr gute Idee, Steffi.

    Danke, Rike, Du bist ja süß. Jetzt ins Bett, das wär´s, oder?

    Nelja, mir gehts ganz genauso (Zimt mit Kaffee kannte ich jetzt allerdings noch nicht, probier ich gleich mal aus...). 12aus12in12? Schöne Idee! Da mach ich mit!

    AntwortenLöschen
  6. Liebste Okka... da hast DU ja was angerichtet. jetzt sitz ich hier, ich armer Tropf... in meinem Büro, bin fleissig und eigentlich zum Mittagessen beim Portugiesen verabredet.. aber diese Pfütze!?!?! Was mach ich nun nur.. Ob ich bis heute abend aushalten kann? Sabber!!
    Liebste Grüsse
    Clara

    AntwortenLöschen
  7. Mittagessen beim Portugiesen klingt aber auch nicht schlecht, Clara, da gibts doch immer diese kleinen Vanilletörtchen! (Ohhh, jetzt will ich ein Vanilletörtchen!). Hjamhjam.

    AntwortenLöschen
  8. So Okka, bei so viel Appetitmacherei musst du jetzt aber auch genau solchen Reisbrei vorbeibringen. Nein, halt, ans Bett! Warmer Reisbrei ans warme Bett. Oh ja. Das wär was. Jetzt genau das Richtige.

    AntwortenLöschen
  9. Und dazu so eine richtig schön-fiese Schmonzette gucken. Oder den Krimi weiterlesen. Oh ja, das wär jetzt ECHT genau das Richtige. (Dafür fahr ich heute, zum ersten mal seit 1,5 Jahren, wieder mal zu Ikea. Auch nicht so schlecht...). (Hoffe, Dir gehts gut!).

    AntwortenLöschen
  10. Oh ja! Schmonzette! Ich bin in 5 Minuten da! =)
    Oder die neuen Sherlock Holmes-Folgen. Ich kann mir nicht helfen, aber die sind super. Ein bisschen lustig, spannend auch und irgendwie schön.
    Aber Ikea ist auch ein sehr guter Plan! Dort sieht auch immer alles so nett und sonnig und freundlich aus. Was solls denn geben?
    (Hoffe, DIR gehts gut! Hier gibts gerade ein kleines Schonwiederwegausschwedentief. Na ja. Geht vorüber.)

    AntwortenLöschen
  11. Ohhh, I love! Auch toll: noch einen Spritzer Limette mit in die Soße, yumyumyum! ♥ Steffi

    AntwortenLöschen
  12. Hmmmm lecker, das könnte ich jetzt gleich essen!!!! Rezept ist schon abgespeichert, vielen lieben Dank dafür. Ganz liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Okka!

    Ich habe deinen Blog vor einer Woche für mich entdeckt und bin ganz süchtig. Du schreibst so schön, bist so verliebt ins Leben... Jetzt les ich immer abends ein paar ältere Einträge und geh dann ganz glücklich ins Bett. Danke!

    Johanna

    AntwortenLöschen
  14. Jetzt sitz ich hier und hab ein bisschen feuchte Augen und muss gleichzeitig grinsen. Danke Johanna, ich geh nun auch ganz glücklich ins Bett!

    AntwortenLöschen
  15. oh wie lecker sieht das aus. morgen mach ich auch welchen!

    AntwortenLöschen
  16. liebe okka - darf ich deinen traumhaften reispudding auf alma | cuisine veröffentlichen?
    er ist so lecker!

    AntwortenLöschen
  17. http://almacuisine.blogspot.com/2012/01/reispudding-mit-himbeersoe-la-okka.html

    :-)

    danke!

    <3

    AntwortenLöschen
  18. Mhmm, ich liebe Reis in allen Variationen und dieser Reispudding klingt wirklich klasse :)

    AntwortenLöschen

« »

Slomo All rights reserved © Blog Milk Powered by Blogger