EINE AUSZEIT (UND VIELE BÜCHER)

Die letzten Wochen waren schön, sie waren aufregend, aber sie waren auch anstrengend. Viel gearbeitet, viel gefühlt, wenig geschlafen. Gemerkt, dass ich eine kleine Pause brauche, mehr Zeit zum Durchatmen, zum Lesen, Reden, Filme gucken, Musik hören. Ich liebe das Bloggen, es macht mich glücklich, es hilft mir, meine Gedanken zu ordnen, es macht mir Spaß, es bringt mir Menschen nahe, die ich sonst vermutlich nie kennengelernt hätte, aber es ist auch ein Zeitfresser. Und weil man manchmal einfach die Tür zumachen und rumhöhlen muss, lege ich jetzt eine kleine Auszeit ein. Keine Ahnung, wie lange die dauern wird. Ein Buch, einen Stapel, einmal durchatmen lang. Bis dahin lass ich euch Fannys und meinen Bücherstapel da, falls ihr mitlesen möchtet. Vielleicht habt ihr ja auch Lust, die Bücher von eurem Stapel dazuzuschreiben, das würde mich freuen. 
Danke sehr, bis bald, habt schöne Herbsttage!

Auf Fannys Stapel:
Yayo Kawamura: Ein Tag mit Pepe & Milli.
Stina Wirsén: Schlaf jetzt, sagt Nalle.
David A. Carter: Die kleine große Kiste.
Martine Perry: Pop-Up Zoo.
Yvonne Hergane: Einer mehr.
Jakob Hein & Kurt Krömer: Gute Nacht, Carola.  (SO toll!)

Auf meinem Stapel:
Nigel Slater: Real Fast Food.
Finn-Ole Heinrich: Räuberhände.
Wolfgang Herrndorf: Tschick.
Siri Hustvedt: Der Sommer ohne Männer.
Lizzie Garrett Mettler: Tomboy Style.
Yotam Ottolenghi & Sami Tamimi: Jerusalem.
Michael Ruhlman: Ruhlman´s Twenty.

PS: Und apropos Buchstaben. Ich bin seit letzter Woche um ein "F" reicher. Es ist gelb, wunderschön und von "Freundts", die am 29. September einen Lagerverkauf machen - falls ihr auch schon so lange über Buchstaben an der Wand nachdenkt wie ich...

28 Kommentare:

  1. Ich hoffe, es wird eine richtig erholsame Auszeit für dich. Mit viel Zeit zum Nichtstun oder eben Zeit, das zu tun, was du willst. So lange du willst. Mit Filmen und Büchern und Backen und Kochen. Mit Spaziergängen und Kastaniensammeln. Mit roten Wangen und Tee. Mit bunten Blättern und gemütlichen, warmen Pullovern. Mit dicken Socken und Vorlesen. Mit Basteln und Rumhöhlen und Fanny-Kuscheln.
    Ich hoffe für mich, dass deine Auszeit nicht allzu lange dauern wird, weil es mir jeden Tag fehlen wird, dass du nicht wunderschöne Worte schreibst und teilst.
    Fühl dich gedrückt!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das stimmt, Bloggen ist ein Zeitfresser, und diese Zeit kann man auch gut mit anderen Dingen füllen. Außerdem tut es wohl, ab und an die Gewohnheiten zu durchbrechen. Wenn wir wieder auf Reisen sind, werde ich ebenfalls pausieren...

    Liebe Okka, kunterbunte Herbsttage mit Zeit zum Durchschnaufen - herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Entspannt euch schoen! Mein Lesestapel enthaelt grad' nur Literatur fuer die Uni-Arbeit, leider, leider. Und er ist gefaehrlich hoch...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .. ich hoffe, er schrumpft ganz schnell! Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Liebe Okka,

    ich kann Dir nachfühlen. Nachdem ich gestern meine Masterarbeit in den Druck gegeben habe, will ich auch genau das! Vielleicht nehm ich mir ein Buch von Deinem Stapel. Ich wünsch Dir viel Energie, dass Du die gewonnene Zeit mit schönen Dingen füllen kannst.
    Ansonsten schließe ich mich Romy an... You will be missed.

    Alles Liebe,
    Kim

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Auszeit. Hätte ich auch gerne - vom Leben, nicht vom Blog. Auf meinem Stapel liegt der Rest (bin in Band 2 - seit zwei Monaten, komme nicht zum lesen) von A SONG OF ICE AND FIRE und alles, was ich noch nicht von John Green kenne. Und dann ist noch so viel in meinem Kopf (aka Amazon-Wunschliste)...

    AntwortenLöschen
  6. Erhol dich gut! Es ist wichtig ab und an mal abzuschalten... ich kenns aus Erfahrung - leider.
    Herzlichst Juliane

    AntwortenLöschen
  7. ... ein bissche hatte ich ja auf ein bild mit buch von dir gehofft - so als fortführung der reihe ;-) okka, eine gute zeit! danke sehr, bis bald.

    AntwortenLöschen
  8. schöne herbstferien :-) bin gespannt auf dein buch-resümee. auf fannys stapel kann ich noch hinzufügen "wo ist mami" und "die kleine raupe nimmersatt". die wunderbare alice munro, "gut gegen nordwind" und "die hellen tage" kann ich dir ans herz legen. viel spaß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Alice Munro! Danke für die Tipps und liebe Grüße!

      Löschen
  9. Liebe Okka,
    hab noch nicht mal den Kaffee ganz getrunken und dann so ne Nachricht. Aber ganz selbstlos ;) wünsche ich dir auch eine erholsame Zeit, viel Energie und Muße - eigentlich alles was du mir als Leserin immer gibst.
    Zum Bücherstapel: Als Buch hab ich mir vorgenommen, meinem Bub den Klassiker die Raupe Nimmersatt zu kaufen, wenn er groß genug ist. Gerade ist er im Buchwurm-Stadium, d.h. er leckt Bücher solange an bis sie sich auflösen und er die Matsche essen kann wenn ich nicht rechtzeitig dazwischen komme... Auf meinem Stapel liegt (auch keine Neuheit, aber ich komme jetzt erst dazu) "extremely loud & incredibly close". Ich bin etwas verliebt in den kleinen, traurigen, klugen Romanhelden Oscar.
    Enjoy!
    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Iris, lustig... "Extrem laut und unglaublich nah" ist eines meiner liebsten Bücher und Fanny liebt die Raupe Nimmersatt (am allermeisten die Seite mit der Wurst und der Gurke und dem Lolli.) Und ich staune jedes Mal wieder, dass ihr kleiner Finger wirklich in diese winzigen Löcher passt. Liebe Grüße und bis bald! Okka

      Löschen
  10. Oh, "Tschick" ist ein wunderbares Buch. Ich lese immer abends im Bett vor dem Einschlafen. Ich war richtiggehend verzweifelt, als es nach vier Abenden zu Ende war. Und das Beste, Okka: in ein paar Jahren kann es auf Fannys Stapel wandern. Ich bin sicher, sie wird es lieben. Ich werde es auf jeden Fall mit meinem zukünftigen Kind lesen, soviel steht fest. Und bevor es soweit ist, bestimmt noch ein paar Mal mehr.

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Okka, ich weiß gar nicht ob ich schonmal kommentiert habe bei dir (wenn nicht sollte ich mich allerdings schämen, weiß ich doch, wie sehr man sich über Rückmeldungen freut), aber jetzt passt es grade so gut, weil ich soeben beim Frühstückskaffee meine Spätsommerlektüre ausgelesen habe. Und diese eignet sich so hervorragend für kleine Pausen zwischendurch - es ist eine Kurzgeschichtensammlung von Bernhard Schlink, "Sommerlügen", sieben Geschichten die durchdacht und tief und schwer sind, aber leicht und wunderbar flüssig erzählt, und diesen typischen Spätsommergeschmack auf der Zunge hinterlassen.
    Ansonsten: Genieß die freie Zeit und fühl dich gedrückt. Du schreibst eins meiner absoluten Lieblingsblogs, und das obwohl ich vom Mamasein noch meilenweit entfernt bin.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Okka,
    eine schöne Pausenzeit. Bei uns stehen jetzt auch zwei Wochen Herbstferien vor der Tür, in denen wir in den Circus gehen, Kastanien sammeln und Zimtschnecken backen. Und wenn wir uns dann aufs Sofa lümmeln und lesen stehen "Das große Gähnen", "Mein Esel Benjamin" und "Pizza-Piet" ganz hoch im Kurs. Bei letzterem ist es dann vorbei mit dem Lümmeln, denn da werden die Kinder zur Pizza, müssen geknetet, belegt und in den Ofen geschoben werden. Leider ist es nur noch antiquarisch erhältlich.
    Liebe Grüße - und vielen Dank für den Hinweis auf unseren Lagerverkauf morgen! Leuchtet das F schon?
    Lieben Gruß,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Okka,
    ich wünsche die eine wunderschöne Auszeit und gemütliche Lesetage.
    Auf meinem Stapel liegt nun schon seit Weihnachten "Die Liebeshandlung" von Jeffrey Eugenides.
    Liebe Grüsse
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Okka,
    gute Erholung und viel Spaß beim Lesen. Von meinem Stapel sind gerade "Die hellen Tage" (ein Sommerverlängerungslesevergnügen - so leicht und schön, ohne unernst zu sein) und "Die Erfindung des Lebens" (auch ein sehr schönes Buch, gerade wenn man Wörter mag) ins Regal gewandert. Und jetzt liegt da "Ronja Räubertochter", die ich am Montag, während ich einen Platzregen in der Buchhandlung meines Vertrauens abwartete, einfach kaufen musste, weil ich sie als Kind immer nur als Bibliotheksbuch hatte und sie jetzt reduziert war. Also mal wieder Ronja und Birk und Frühlingsschreie und Wilddruden und Graugnome. Ich freue mich schon! Übrigens auch darauf, dann irgendwann wieder von Dir hier zu lesen.
    Bis dahin,
    Almut

    AntwortenLöschen
  15. Auszeiten sind ein Muss! :)

    Genauso wie das hier zu lesen: "Die Kunst des Feldspiels". Ich habe lange nicht mehr so ein schönes Buch gelesen. Man will, dass es nie nie aufhört.. so ging es mir zumindest. Kann es also nur weiterempfehlen :)

    Hab eine schöne Auszeit!

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Okka,

    eine wunderschöne, entspannte und gemütlich kuschlige Auszeit für ich euch! Meine Kleine Minifeder läuft auch immer mit nur einem Socken durch die Gegend. Und soll ich dir sagen, wer das auch immer noch macht... Kleine und Große Feder...hihi. Ob das irgendwas mit den Genen zu tun hat?

    Liebste Grüße von Jenny

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Okka, nicht speziell zu den Büchern, sondern generell wollte ich Dir mal schreiben... wie unglaublich glücklich ich durch deinen Blog noch zusätzlich bin, wenn ich abends da nochmal reinschaue, lese , und auch mal innerlich lächle, wie ähnlich es uns allen doch so ergeht! ... und es einfach nur sooo schön finde! Danke! Schreibst Du Kommentare zu den Büchern die Du gelesen hast? Wäre dann auf ein Kommentar über "Sommer ohne Männer" gespannt! Ganz liebe Grüße und entspannte Tage

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Okka,

    genieße Deine Herbstferien mit...dampfender Kürbissuppe, Kastanien sammeln, Drachen steigen lassen, Windwirbel mit bunten Blättern, Teestunden, Leseabende auf der Couch und natürlich, Zeit mit Deinen Liebsten!
    Meine momentanen Buchlieblinge:
    "Zeitoun" von Dave Eggers
    "Roman in Fragen" von Padgett Powell
    "Glückskind" von Steven Uhly
    "Blasmusikpop" von Vea Kaiser

    Alles Liebe aus München von Julia

    AntwortenLöschen
  19. Das machst du GENAU richtig! Höhl' dich wieder fit und nimm dir soviel Zeit, wie du brauchst.... Auf Sams Stapel: Die Raupe Nimmersatt, Der Grüffelo, Piep Piep und Kribbelkrabbel (da kann man die Finger reinstecken und Elefantenrüssel schwenken oder Käfer krabbeln lassen, er liebt's). Auf meinem Stapel: Talk Talk von T.C. Boyle (nicht sein Bestes, aber trotzdem sehr gut), die Parrallelgeschichten von Nadas (werde ich sie jemals schaffen?), Mary Ann im Herbst (kennst du die "Stadtgeschichten" von Armistead Maupin? Habe ich vor ein paar Jahren verschlungen, und jetzt ist mal wieder eines rausgekommen) und die Kunst des Feldspiels, yeah! Liebstens

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Okka,
    genieß Deine Auszeit und muckel Dich mal in Deiner Höhle ein. Freu mich aber auch schon wenn Du wieder kommst, denn ich les Dich so gerne. Liebe Grüße, Frau Hibbel

    AntwortenLöschen
  21. Hab eine wunderschöne Auszeit und geniess die Bücher, den Herbst, Deine Fanny und Dein neues F. Ich freue mich schon Dich wieder zu lesen und widme mich jetzt meinem Bücherstapel, der übrigens hauptsächlich aus den Koch- und Backbuchneuheiten des Herbstes, den ersten Weihnachtsboten, dem neuen Jesper Juul Werk und einem Food-Fotografie-Buch besteht. Die Stapel meiner Kinder sind ebenfalls hoch, bei meinem Kleintje derzeit sehr beliebt: Fritzi Mauseohr und Liselotte (die Kuh), ausserdem immer wieder: "Kannst Du mich sehen?"; Tullets Mitmach-Buch und Onishis "Wer versteckt sich"

    Sei lieb gegrüsst von
    Frau Süd

    AntwortenLöschen
  22. Ooooch!
    Du wirst mir aber sehr fehlen!
    Mach ein bisschen Auszeit, dass sei dir gegönnt, aber nicht zu lange!
    Einen gemütlichen, draussen windig, drinnen kuscheligen Herbst wünsche ich euch!
    Den Grüffelo habt ihr sicher schon, oder? Bei uns DER Klassiker gewesen in dem Alter.
    Liebste Grüsse!

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Okka,

    dann wünsche ich entspanntes Sichtreibenlassen und drück die Muße fest von mir, der Sommer mit ihr war wunderschön.

    Auf meinem Stapel für den Herbst:
    - Aller Tage Abend von Jenny Erpenbeck
    - Österreich vergetarisch
    - Herzzeit (Briefwechsel zwischen Celan und Bachmann)
    - Der Weltensammler von Ilija Trojanow (immer und immer wieder lesen, ein großartiger Roman)
    - Die große Welt von Colum McCann
    - viele Theaterkarten (hurra)

    Allerliebst,
    Mailis

    AntwortenLöschen
  24. Genieß die Auszeit und lass es dir gut gehen!

    AntwortenLöschen
  25. schön ist es hier..und den pop-up-zoo liebe ich auch..lg.. /ti

    AntwortenLöschen

« »

Slomo All rights reserved © Blog Milk Powered by Blogger