EINE FRAGE, EINE ANTWORT: WAS TRÄGST DU DRUNTER?


Wie jeden Montag stelle ich auch heute meiner Freundin Marlene, die das tolle Fashion-Blog Spruced betreibt, eine Frage. Neulich fragte Kati in einem Kommentar: Wo bekommt man eigentlich die perfekte, schlichte und erschwingliche Unterwäsche her - oder bin ich die Einzige, die sich zwar hin und wieder wunderschöne und sündhaft teure Wäsche anschaut, aber seit Jahren in den gleichen alten Teilen rumrennt? Nein, Kati, bist du nicht. Mir geht´s ganz genauso. Deshalb gebe ich deine Frage heute einfach weiter. Hast du einen Tipp, Marlene?

Marlene: Ach, wenn ihr nur meine Wäscheschublade sehen könntet! Könnt ihr aber zum Glück nicht. Ich wollte darin längst mal aussortieren. Warum hab ich´s bisher eigentlich nicht? Vielleicht weil die Wäsche außer mir kein anderer sieht. Naja, kaum ein anderer. Dabei fühle ich mich gleich besser, wenn ich drunter etwas genauso Schönes trage wie drüber. In dem dunkelblauen Set von COS wird es ziemlich sicher ein guter Tag. Wenn ich stattdessen die verwaschene Büchse von H&M mit dem Loch in der Seitennaht rausfische, kann ich ebenso gut den Rest des Tages in der Jogginghose verbringen (ja, eine mit Loch in der Seitennaht. Aber so eine habt ihr doch auch, oder? ODER?). Die Buchs wird jetzt wirklich mal aussortiert. Und ersetzt durch: die perfekte schlichte Wäsche von A.O.cms, die nicht nur T-Shirts richtig gut können, sondern auch Briefs (der beste Schnitt, finde ich). Das Wäscheangebot von COS ist zwar überschaubar, dafür gut und dort kaufe ich am liebsten die nahtlosen Höschen, die sich wie fast nichts anfühlen und deshalb großartig. Die sind wiederum ein guter Ersatz für die beste Wäsche, die ich bisher gefunden habe: Bonds aus Australien. Ich warte täglich darauf, dass sie endlich auch nach Deutschland verschicken. Und falls irgendwann in der Nacht mal die Geldfee kommt, mache ich Großeinkauf bei VPL und Stella McCartney. Gerade habe ich gesehen, dass Kati geschrieben hat. Mit einem sehr guten Tipp: Wäsche von Muji. Dank dir, Kati! Und ihr so?

16 Kommentare:

  1. wie schön, dass ich mit der Scham für meine Wäscheschublade nicht alleine bin... und die Wäsche von A.O.cms. sieht perfekt schlicht aus, die Frage ist nur, wo kann ich sie kaufen? Gerne im Internet, ansonsten in Berlin????

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anke Maria, die Wäsche gibt es bei Wald in Berlin, sagt Marlene: http://www.wald-berlin.de. Ich schau aber auch nochmal, ob ich nicht einen Onlineshop finde - dachte, auf der Homepage gibt es auch einen Shop, aber da ist ja leider gar keiner. Liebe Grüße aus Paris! Okka

      Löschen
    2. Vielen lieben Dank! Ein Online-Shop wäre natürlich toll, aber ich hoffe, ich schaffe es auch demnächst mal bei Wald vorbeizuschauen!
      Hab eine wundervolle Zeit in Berlin.
      Anke

      Löschen
    3. PS: Online gibt es die Wäsche bei Liberty, http://www.liberty.co.uk/fcp/product/liberty/underwear/white%20hipster%20cotton%20briefs,%20a.o.cms/72316
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Das Thema "Schlabberunterwäsche" und alte T-Shirts zum Schlafen war vor Jahren der entscheidene Anstoß für meine Freundin Claudia ihren Laden BLUSH in der Rosenthalerstrasse
    ( http://www.blush-berlin.com/web/ ) zu eröffnen. Mittlerweile sind dort nicht nur Huit, Princess TamTam, Missoni und Chloé vertreten, sondern auch die eigene Blush-Kollektion. Und deren Hipster sind die einzigen, denen ich meinen Popo noch anvertrauen will;)! Perfekt sitzt auch der Begonia Push-up Bra!
    Allerdings muss ich auch als ehemalige Unterwäschenverkäuferin sagen, dass jede Frau ihre eigene Passform hat und ihre Marke finden muss. Firmen haben alle ihre eigenen und unterschiedliche Grundschnitte nach denen sie ihre Modelle anfertigen und ein BH ist kein Tshirt. Brüste sitzen mal höher mal tiefer mal weiter auseinander mal näher zusammen ...
    Popos sind in M mal flach mal rund mal Birne mal Apfel...
    Ach ja, und bei Blush gibt es einfach wunderschöne Still-Bhs!!!
    Meiner Meinung nach sollte man sich so ein paar schöne Dessous schon wert sein,
    den unsere Unterwäsche tragen wir jeden Tag!
    Und dann auch noch direkt an der Haut...
    Ach herrje, was für ein Text!!!! Sorry, ich labber und labber :-)))))
    hihi... eins meiner Lieblinhsthemen...
    Also noch ganz kurz:
    ich kaufe ansonsten auch bei Cos und Princess TamTam noch ein
    ( und ja Marlene, diese Nahtlosen sind echt ein Hauch von Nichts - habe ich erst vor kurzem entdeckt und bin gespannt wie lange sie halten)
    Liebst, *die lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lisa, Blush ist wirklich ganz großartig, da muss ich dringend mal wieder hin. (Hätte ich bloß gewusst, dass es da auch tolle Still-BHs gibt....). Liebst zurück! Okka

      Löschen
  3. Ich hasse Schlabberunterwäsche.
    Die Höschen müssen anliegen, dürfen aber nicht einschnüren oder verrutschen und abzeichenen sollen sie sich auch nicht. Erstaunlicherweise finde ich da bei C&A und bei Hunkemöller immer was Passendes.
    BHs sind im Moment sehr heikel. Ich hatte ewig eigentlich nicht viel zu bieten und fand das auch richtig gut. Es war unkompliziert. Mit Körbchengröße B ging alles. Außerdem war die Auswahl riesig. Dann wurde ich älter als vierzig und habe innerhalb von nur FÜNF Jahren jetzt den Buchstaben E erreicht. Horror!!! Da gibt es auch viel Auswahl, allerdings eher so im Oma-Look. Und da sich der Umfang nicht geändert hat, wird es richtig schwierig. Und teuer. Hach, aber Schlabber unterwäsche geht nun mal gar nicht. Ade der Traum von preiswert. Denn gerade bei dieser Größe muss der BH sitzen - und zwar perfekt.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Nelja, ich liebe Deine Kommentare!

      Löschen
  4. 90% meiner Unterwäsche tragen die Grundeckdaten: Baumwolle mit Elasthan (Synthetisches geht bei mir irgendwie nicht, egal wie ausgefeilt die Fasern mittlerweile sind), schlicht, schwarz oder hellgrau, nicht gerippt. Am liebsten immer der gleiche Schnitt. Ich hab morgens keine Lust, mir auch noch zu überlegen, was ich drunter tragen will.
    Marke ist mir eigentlich egal. Ich bin bisher meist bei Esprit oder Skiny gelandet, deren Slips auch nach jahrelangem Waschen immer noch vernünftig aussehen.
    Die von A.O.cms schauen auch super aus - hast Du Tipps, wo man die (online oder offline) shoppen kann?

    Von VPL hab ich mir BHs als Reisemitbringsel gegönnt bzw. im Sale erstanden. Leider bin ich da etwas enttäuscht. Das Design ist großartig. Aber die Qualität, hmpf. Nach dreimal Handwäsche fängst schon an, ein bisschen schäbig auszusehen und immer mal ziehen sich Fäden.
    Lass Dir lieber einen von Deinem fähigen Mann nachnähen als zu kaufen :-)
    Cos hat auch ja immer mal angelehnt an VPL ein paar Teilchen rausgebracht, die find ich viel besser verarbeitet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ergänzung:
      Heute scheint "ich mach mir Gedanken über Unterwäsche"-Montag zu sein :-)Hier noch ein paar ganz interessante dazu:
      http://out-of-the-bag.blogspot.de/2012/08/bare-necessities_6.html

      Löschen
  5. Yeah, was für ein cooler Post! Die Löcher an der Seite kenne ich nur zu gut, gern auch gepaart mit heraushängendem Gummi an der oberen Naht... Ohje! Aber ab jetzt wird alles anders!!! Beste Urlaubsgrüße nach Paris und Dänemark, wir fahren heute in die Berge (ohne Funktionsunterwäsche, versteht sich).

    AntwortenLöschen
  6. Schönes Thema! :-) Also meine Alltags-Schlübba kauf ich seit Jahren bei Strauss - die find ich praktisch und nicht unansehnlich...
    Bei Oberwäsche, sprich BHs ist die Lage etwas komplizierter. Da ich schon immer bei etwa C/D gelegen habe, habe ich mich da ausführlicher mit beschäftigt und seit 3 Jahren kaufe ich nur noch in England (über Online-Shops).
    Da gibts Schönes auch jenseits von E!! sogar richtig viel
    @Nelja: schau Dich mal um bei www.bravissimo.com und bei www.figleaves.com
    da wird gehalten, was die Teile versprechen ;-)
    auch ein guter Tipp für Still-und Schwangerschafts-BHs, nebenbei...
    Eine schöne Woche und liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  7. super post! ich bin für die unterhosen nach vielem suchen bei mey gelandet (hochgeschnitten, baumwolle, nude, weiß & schwarz) und bei calvin klein (stretchiges material). bh ist schwieriger: mit b- oder c-cup ein modell für jeden tag zu finden, das NICHT geplostert ist, natürliche formen macht, nciht einzwängt und trotzdem guten halt gibt, fand ich fast aussichtslos. nach langer suche bin ich nun bei den sport-bhs von adidas pureperformance gelandet: die neon-bunten adidas Pure Performance BRAs (ich glaube von stella mccartney designt, mit hinten gekreuzten dünnen trägern in pink, blau oder organge) sind super - halt, seamless, ohne bügel & polster, natürliche form. die bunten oberteile sehen auch unter shirts super aus, wie ein bauchfreies top. liebe grüße katrin

    AntwortenLöschen
  8. Ich halte es wie viele Pariserinnen, die "le slip de chaque jour" bei Petit Bateau kaufen. Dort gibt es die perfekten Slips (Baumwolle, nur die ist es!), die nicht auftragen, nicht einschnüren super zart wirken und an Schlichtheit nicht zu übertreffen sind. In weiß. Auch klar. Sind unverwüstlich. Auch nach unzähligen Wäschen.
    In dem Sinne, Okka: Un grand bonjour à Paris, la ville des lumières!
    A plus,

    Kirsten

    AntwortenLöschen
  9. ich vermisse Fanny Fotos / Texte!!! Ich liebe sie so und sie zaubern mir immer ein Lächeln aufs Gesicht. :-)

    AntwortenLöschen

« »

Slomo All rights reserved © Blog Milk Powered by Blogger