DIE LISTE, DIE KEINE IST. UND HALLO.


Da bin ich wieder. Geschlafen, Vanillekipferl gebacken, gelesen, Memory gespielt, Downton Abbey geguckt, Wunderkerzen angezündet, Magnetfische geangelt, eine lang vermisste Freundin wiedergetroffen, Mozart gehört, und Bombay Bicycle Club, neue Notizbücher begonnen, Croissants aufgebacken und mit Honig gegessen, ein Riesenpuzzle auf dem Küchenboden gelegt und die Nase vom Elefanten auch nach langem Suchen nicht wiedergefunden, gemalt, Neujahrsburger gegessen und es so schön gefunden, dass ich daraus gerne eine Tradition machen würde, getanzt, dankbar gewesen, für das, was gut war, es war so vieles, noch mehr für das, was sich als doch nicht so schlimm herausgestellt hat, ein Speed-Motorrad im Überraschungsei-Orakel gehabt und "Patience is the best remedy for every trouble" im Glückskeks, was auch immer das in der Kombination bedeutet, mich gefreut, an nichts gedacht, an vieles gedacht, die Stille gemocht, liegen geblieben. Eine Liste geschrieben, keine To-Do-Liste, nichts zum Abhaken oder Abarbeiten, eine Liste mit Dingen, auf die ich mich dieses Jahr freue und die ich nicht vergessen möchte, vorne, in meinem Kalender.

* Die Hochzeit planen.
* Rausfinden, wie man anständigen Butterkuchen backt. Und einen Apple-Pie, so richtig amerikanisch, mit Gitter obendrauf und allem drum und dran.
* Nach Amsterdam reisen.
* Die Relationen sehen. (Und mich nicht zu sehr über Blödsinn und Schlechtmacher ärgern. Vor einer Weile etwas Schlaues gelesen, ich glaube, es war bei "A Cup of Jo" und ging ungefähr so: Frag dich, ob du dich in einem Jahr auch noch darüber ärgern würdest - oder ob du dich überhaupt noch daran erinnern würdest. Gute Frage.)
* Und den Moment.
* Gute-Nacht-Cocktails trinken. In einem schönen Glas, mit Eiswürfeln, die klirren.
* Stricken lernen.
* Es lassen. Die Welt geht nicht unter, wenn die Wohnung mal ein paar Tage schlimm aussieht. Oder wenn ich nicht blogge. Oder. Oder.
* Zum Phoenix-Konzert gehen. Falls es eins gibt.

Ich wünsche euch ein glückliches und vor allem gesundes 2013. Ich glaub, es wird ein gutes Jahr.

Bild: "Enjoy it. Because it´s happening" von Melanie Petersen.

38 Kommentare:

  1. Das mit den Cocktails war der fünfte (geheime) Punkt meiner Vorsatz-Liste, also mehr davon selber machen und trinken, schön gemütlich auf dem Sofa.

    Ansonsten hab ich's nicht mehr so mit den konkreten Vorsätzen und finde statt dessen lieber Grundthemen, die das Leben schöner machen: "Weniger Ballast" steht dieses Jahr auf der Liste, also öfter mal aufräumen und wegschmeißen, aber auch Dinge sein lassen, die einen unglücklich machen. Außerdem "Mehr zu Ende bringen", "Mehr Woanders" und "Mehr Zuhause". Das klingt wie ein Widerspruch ist aber keiner. Ich möchte gerne mehr entdecken, egal ob weit weg oder in der Nachbarschaft und ich möchte auch, dass dieses Zuhause sich immer mehr wie die kuschelige Höhle anfühlt, die es sein soll.

    Was genau ich dann mache, das wird sich dann zeigen, aber ich freu mich schon drauf.

    Und eben das mit den Cocktails. Das auch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .. dann sag ich mal CHEERS, liebe Anne, auf 2013 und das, was schön wird!

      Löschen
  2. Deine Liste klingt jetzt schon, als würde 2013 ein tolles Jahr werden! Und das mit dem "wird das in einem Jahr noch wichtig sein?" versuch ich mir auch immer wieder zu sagen, manchmal klappt's ;)
    Ich wünsch dir ein großartiges neues Jahr!
    xo Zoe

    AntwortenLöschen
  3. Mein neues Jahr fängt erst im März so richtig an, so lange lese ich gerne bei anderen mit.

    Deine Liste klingt toll, stressfrei (haha, zum Teil, emotional jedenfalls) und schön. Ich liebe Amsterdam, vielleicht wird es dieses Jahr mal wieder was. (oder überhaupt eine kleine Reise) Ich hoffe, du fährst bald, damit ich mir Tipps abgucken kann :-)

    Und überhaupt, berichte von allem. Dein Blog hat gefehlt, auch wenn's nur kurz war. (Burger? Erzähl von ihnen! Ich liebe Neujahrstraditionen:-))

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine viel schönere Liste, als die Vorsatzaufzählungen, die am Ende doch nicht eingehalten werden. Vor allem ist es eine Wunschliste: alles kann, nichts muss, aber wäre schön wenn ... eine, die nicht unter Druck setzt. Das gefällt mir.

    Bei mir: Finde das Glück in dem was ist und jage ihm nicht hinterher. Ich will einfach das, was ich im letzten Jahr begonnen habe (ich verlinke es mal, denn es ist zu lang, um es hier noch mal zu schreiben) auf einen guten Weg bringen und mal einfach ein ruhiges Jahr haben. Frommer Wunsch, denn die äußeren Bedingungen sind widrig. Was hilft: dazu stehen und es annehmen.

    Grüße! N.

    PS: Mit dem Butterkuchen könnte ich vielleicht helfen. Ich muss mal das alte Rezept von Oma raus suchen. Ihr Butterkuchen war göttlich, ich habe ihn aber lange nicht gebacken.

    AntwortenLöschen
  5. Schöne To-do-Liste, auf meiner sind auch auf paar Dinge davon zu finden. Mit dem Butterkchen kann ich dir helfen, meld dich bei Bedarf. Und Downton Abbey habe ich auch geguckt und fands toll. Die zweite Staffel läuft im Zweiten in diesem Jahr, weißt du schon mehr?
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider nicht, aber mal gucken, ob ich etwas rausfinden kann... Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Ich habe schon sogar die 3. Staffel von Downton Abbey hinter mir. Bleibt dran, tolle Serie und da kommt noch so einiges auf
      Euch zu...;-))

      LG
      Annie

      Löschen
  6. Doch - manchmal geht die Welt ein bisschen unter, wenn Du lange nichts gebloggt hast :-)
    Frohes Neues Jahr, liebe Grüße, Silvie

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Okka,

    ach das liest sich fantastisch...

    Ich wünsch Dir ein grandioses neues Jahr ;-)

    Mögen alle Deine To Do´s in Erfüllung gehen - ich wünsch Dir jedenfalls viel Spaß dabei.

    LG Uli

    AntwortenLöschen
  8. Ein Frohes Neues Jahr! Auch bei mir ,pure Vorfreude auf 2013! Ich bin ja überzeugt dass dieses Jahr die " WILDE 13 " wird! Hab auf der Skipiste einen
    Heiratsantrag bekommen... also Hochzeit planen ,reise auch dieses Jahr wieder mehrfach nach Amsterdam,muss dringend diäten, Küche umbauen, wieder an die See fahren... und, und, und... auf all dies`freue ich mich so sehr, weil es alles noch schöner macht!Es wird ein WILDES JAHR. Salut Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HERZLICHEN GLÜCKWÜNSCH zur Verlobung, das ist ja vielleicht schön! Da kann es doch nur ein tolles, wildes Jahr werden! Ich freu mich für Dich! Yay!

      Löschen
  9. Liebe Okka,

    wie wunderschön, dass du wieder hier bist.
    Ich habe dich vermisst. Umso mehr habe ich eben deine Worte eingesaugt.
    So schön, zu lesen!
    Deine Punkte fürs Jahr hören sich großartig an.
    Dir ein wunderbares 2013!

    Alles Liebe,
    Marie

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Okka,

    in den letzten Wochen habe ich viele interessante Blogs enteckt, und deiner ist einer davon! Warum bin ich noch nie darauf gekommen, eine Liste mit Dingen zu machen, auf die ich mich im neuen Jahr freue?! Das werde ich jetzt sofort nachholen. Danke für diesen Anstoß!

    Dir wünsche ich viel Spaß beim "Abarbeiten" deiner Liste.

    Herzlichst
    Marie (Sturm)

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Okka,
    wundervoll wieder von Die zu lesen. Kurz vor Weihnachten habe ich Deinen Blog entdeckt und bin schon 'süchtig' geworden! Dein Blog löst gleich ein heimeliges Gute-Laune-Glücksgefühl bei mir aus. Danke für die liebevollen texte und die Inspiration!

    Damit Deine Leseliste 2013 ein bisschen erweitert wird hier eine Anregung vielleicht gefällt´s Dir:

    Für Fanny:
    Wolkenbrot von Baek He Nan und Kim Hyang Soo mixtvision Verlag
    Wer knuffelt mit Paulchen von David Helling Oetinger Verlag

    Für Dich:
    Die Stadt der Blinden von Jose' Saramago
    Alice von Judith Hermann

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein überraschendes und glückliches Jahr 2013
    Bie der Kombination aus Überraschungsei-Orakel und Glückskeks habe ich aber keine Zweifel: Es wird ein Gutes Jahr !
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das sind ja schöne Buch-Tipps! Und liebe Grüße zurück!

      Löschen
  12. Meine Liste für 2013 ist gerade um einen Punkt länger geworden: Neujahrsburger werden ab sofort ein neues Ritual. Großartige Idee!

    AntwortenLöschen
  13. Ja, es wird ein gutes Jahr! Es muss! Zumindest Glück im Spiel hatte ich im letzten, jetzt muss der Rest noch folgen ...
    Hier gibts keine Liste, aber am liebsten mag ich auf Deiner "Es lassen" und die Cocktails und Amsterdam. Und den Moment. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  14. wie schön dass du gut angekommen bist
    im neuen jahr

    und ich erfreue mich wieder an deinen frischen worten
    bin gespannt auf das was kommt
    es macht glücklich

    ___

    herzlichst
    alma

    AntwortenLöschen
  15. liebe okka,
    dir auch ein gutes neues jahr!
    zu deiner liste: genau, genau, genau!!!
    stricken: sandra von "winzig und klein" fragen, falls du da mal vorbei spazierst...
    hochzeit: tipps für location, catering usw in berlin würde ich dir sehr gerne geben- falls bedarf ;)
    liebst,
    die lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, wie lieb, da meld ich mich bei Dir!

      Löschen
  16. ein gutes zweinulleinsdrei
    für fanny, dich und eure lieben

    freue mich auf feine texte
    und den ein oder anderen einblick in deine liste, die keine ist

    stricken kann ich nur empfehlen
    entspannt gemein
    aus zeitmangel hab ich es vor drei jahren gesteckt
    vielleicht fang auch ich wieder an :)

    ___

    hab es gut!

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Okka,
    Ich liebe dein Blog.
    Schön dass du wieder da bist! Ich kann mich so gut mit deinen Gedanken und Gefühlen identifizieren...
    (obwohl ich grad erst 19 geworden bin und im Schwarzwald leb...)

    Die Fanny-Briefe sind toll. Ich weine auch -jedes Mal- beim Lesen, wie viele hier!


    Und ich war vom 2.-4. Jan in
    BERLIN,
    bei einer Freundin.
    Und bei PrincessCheesecake!!!

    Berlin ist toll und die Kissen mit den Goethe.Zitaten (PrincessCheesecake) auch.

    Viele Liebe Grüße (& alles Gute 2013!)
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anja, das freut mich so, dass Du das schreibst. Dir auch alles Gute für 2013!

      Löschen
  18. Hochzeit planen?
    Du heiratest? Glückwunsch und alles Liebe!!!
    Ein tolles 2013! Ja, das wird's hier auch, ich freue mich!
    Liebe Grüsse!

    AntwortenLöschen
  19. Wow! Ein gutes Neues ganz herzlich gewünscht!
    Heirat, die eigene?
    Auf meiner Liste steht unter Anderem das mehr-Bücher-lesen, Authentizität und das noch-mehr-anbauen-auf-dem-Berlin-Balkon. Ich denke, wir haben alle genug zu tun in diesem wunderbaren, neuen Jahr!

    AntwortenLöschen
  20. heiraten...herzlichen glückwunsch, welch vorfreude und planungsphantasien wie ich vermute.) meine liste steht noch nicht, der ruhige moment mit dem glas wein fehlt noch, oder mal wieder in alter ally mcbeal manier ein gläschen baileys?mal sehn.amsterdam ist meine große liebe, habe mich immer geärgert dass es nie geklappt hat, war letztes jahr das erste mal da und freue mich es aufgespart zu haben. ich durfte die stadt mit einem blickwinkel kennenlernen den ich vor 10 jahren so noch nicht hatte. happy new year!

    AntwortenLöschen
  21. liebe okka,
    bei mir wars liebe auf den ersten strick. bei dir vielleicht auch: juliehoover.com. ich freu mich schon auf regen musteraustausch auf der achse wien-berlin.
    luisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... jetzt will ich das aber WIRKLICH lernen und sofort, was für eine schöne Seite! Danke, Luisa!

      Löschen
  22. okka, ich lese aus jedem punkt den genuss raus! es wird gut 2013, so gut! und ich muss dir einen burger zeigen, den will ich 2013 machen. mit selbstgemachten brötchen und allem. also genieße!

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Okka,

    falls du noch einen Unterkunftstipp für Amsterdam brauchst: http://www.marykien.nl/kamers_en.html

    In diesen super schön eingerichteten Studios habe ich letztes Jahr ein traumhaftes Pfingswochenende mit Freunden verbracht. Sollte eigentlich ein Geheimtipp bleiben, aber ich wollte mich mal revanchieren für die vielen tollen Tipps, die du immer gibst.

    Herzliche Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Julia, das ist ja nett. Schon abgespeichert! Liebe Grüße!

      Löschen
  24. Hallooo!
    Ich bin ja so was von durch mit Jahreswechsel, weil ich bei Gedanken an sie einfach sofort traurig werde - die Zeit fliegt ohnehin wie verrückt dahin und wenn ich sie auch noch in Abschnitte aufteile, die enden, buhuuu. Deswegen habe ich auch nur eine ähnliche Liste im Kalender stehen; eine Liste, die keine ist, für das ganze Leben sozusagen. Manches davon werde ich vielleicht heuer erleben, manches vielleicht in 5 Jahren, manches vielleicht gar nicht. Alle Träume müssen sowieso nicht in Erfüllung gehen, in diesem Erkenntnis liegt irgendetwas Befreiendes, finde ich.

    Wunderbar, dass Du wieder zurück bist, liebe Okka!

    Viele Grüße!
    Mailis

    AntwortenLöschen
  25. Gute Vorsätze - das mit dem Stricken versuche ich seit Langem, wie machst Du das? Buch/Kurs/Freudin? Habe es mit Buch versucht, leider ohne Erfolg. Berichte mal, dann versuche ich mich auch noch mal zu animieren....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh, wenn ich´s schon wüsste... Ich glaube, ich lasse mir das mal ein Wochenende lang von meiner Mama zeigen und versuche es dann weiter mit einem Buch. Keine Ahnung, ob das hinhaut (ich bin ja eher so von der grobmotorischen Sorte...). Welches Buch hattest Du denn gekauft? Liebe Grüße!

      Löschen
  26. Oh die Liste ist aber toll - also die IchbindochgarkeineListe-Liste. Stricken lernen nehm ich mir jedes Jahr wieder vor und jedes Jahr klappt es wieder nicht - dafür häkelt mein Bruder ganz tolle Mützen für die ganze Familie, das muss reichen.

    Aber: aufs Phoenix-Konzert würd ich sofort mitgehen. Oh Phoenix, wie toll... Da weiß ich schon, was viel zu lange nicht mehr auf der Playlist stand - das wird gleich nachher nachgeholt.

    Dir, Okka, und auch dem Mann und Fanny ein tolles 2013!!!

    AntwortenLöschen

« »

Slomo All rights reserved © Blog Milk Powered by Blogger