WAS GIBTS ZUM SPIEL? FUSSBALL-ESSEN, PART 2: KÄSESTANGEN



Das Spiel gegen Holland macht mich ein bisschen nervös. Und wenn ich nervös bin, muss ich knabbern. Vor ein paar Tagen bei "relleoMein" ein herrlich schnelles und einfaches Rezept für Käsestangen gefunden. Und Käsestangen passen immer, zum Fußball (und gegen Holland) ganz besonders. Hier ist das Rezept (danke dafür!):

KÄSESTANGEN

Zutaten
1 Packung Blätterteig
1 Stück Manchego-Käse
Sesam (ich nehme schwarzen)
Meersalz

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Den Käse reiben und großzügig auf dem ausgerollten Blätterteig verteilen. Mit Meersalz bestreuen. Den Blätterteig in etwa fünf Zentimeter breite Streifen schneiden. Die Streifen längs aufrollen, in der Mitte ein Stück aufschneiden (die oberen und unteren Zentimeter nicht aufschneiden), dann verdrehen. Im Ofen bei 180 Grad goldbraun backen. Mein Tipp fürs Spiel: 2:2.

22 Kommentare:

  1. Olá Okka,

    ich glaube ich mache die Fleischbällchen, vielleicht haben wir dann mehr Glück :o).

    Grüssle,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, da sagst Du was. Vermutlich sollte ich die auch wieder machen, wenn ich drüber nachdenke... Liebe Grüße!

      Löschen
    2. So, habe doch nichts gekocht sondern Pizza bestellt :o) hatte aber bei dem Stress kaum Hunger! Ich weiss warum ich so selten Fussbal gucke! Grüssle Sandra

      Löschen
  2. Wir haben an einem Balkon eine Holland-Flagge, am anderen Balkon eine Deutschland-Flagge. Ich glaube, ich mache einfach Frikadellen UND Käsestangen. Ein bisschen deutsch und ein bisschen nederlandse. Und dann soll die bessere Mannschaft gewinnen. Oder die, die mehr Glück hat ;-)

    Liebe Grüße,

    Isabelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frikadellen und Käsestangen klingt SEHR gut. Jetzt hab ich Hunger. Und es ist noch nicht mal zehn... Liebe Grüße!

      Löschen
  3. Ich mache morgen die Fleischbällchen, am Sonntag die Käsestangerln und so habe ich auch dann Leckeres auf dem Tisch, wenn Deutschland nicht ins Finale kommen sollte (ptui ptui ptui über die linke Schulter) und es hier keine Fußballessen-Rezepte mehr gibt...

    Super Idee und so einfach (liest sich das zumindest) umzusetzen. Danke Danke Danke!

    Liebe Grüße!
    Mailis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, am Freitag gibt es aber natürlich noch ein Fussirezept und das ist mein Lieblingsrezept bisher. Viel Spaß beim Gucken, liebe Mailis!

      Löschen
  4. Hey wie schön das Dir meine Sesamstangen so gut geschmeckt haben...mit schwarzem Sesam sehen sie auch viel hübscher aus (werd mir wohl mal Tütchen zulegen) Ganz lieben Gruß Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sind echt ein Knaller, Heike, nochmal danke dafür!

      Löschen
  5. Unentschieden tipp ich auch und nervös bin ich sowieso!

    Blätterteig liebe ich in allen möglichen Varianten. Ich fürchte allerdings, heut greif ich zum Fertigprodukt :-) darf auch mal sein. dazu gibt es mal kein Bier sondern HUGO, in den ich mich mehr als verliebt habe. Besonders lecker mit selbstgerechten Holunderblütensirup!!!

    Zur Einstimmung: Was macht Holland nach dem EM-Sieg? ....... Die Playstation aus :-)

    PS: Meine Küchentür ist nun eine Tafel, habe mich getraut nach deinem letzten Küchenpost und Tipps und es war wirklich einfach :-)

    PPS: Liebe Okka, ein sehr liebenswürdiger Bericht in meinem neuen Lieblingsmagazin "Couch", musste sehr schmunzeln :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha. Du hast die Küchentür zur Tafel gemacht, großartige Idee! Mach doch mal ein Foto! Liebe Grüße!

      Löschen
    2. aber gern :-)

      http://24.media.tumblr.com/tumblr_m5jqkch6Wk1rqd0pio1_1280.jpg

      Löschen
    3. GROSSARTIG! (Und ich liebe: I am fab. So what.) Ein Knaller, Sarah!

      Löschen
  6. Ich hab mir für heut Abend deine Hackfleischbällchen vorgenommen. Seit ich die Fotos gesehen habe, geht der Hunger nicht mehr weg. :)))

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Okka,
    kennst du das hier schon?

    http://www.amazon.de/Drawings-Film-Beginners-Mike-Mills/dp/8862081790/ref=sr_1_cc_1?s=aps&ie=UTF8&qid=1339507686&sr=1-1-catcorr

    Ach, und würdest du mir verraten, wie der Lieblingsbuchladen bei dir "um die Ecke" heißt? Da würde ich nämlich gerne bei einem Berlinbesuch im Juli stöbern. So liebevoll, wie du davon geschrieben hast...

    Liebe Grüße,
    Daniela (bisher stille, verzauberte Leserin)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daniela, das Buch kannte ich nicht, wie toll! Danke für den Tipp! Der Lieblingsbuch-Laden um die Ecke ist die Georg Büchner Buchhandlung in der Wörther Straße 16 im Prenzlauer Berg - die Kunstbuchhandlung ist gleich daneben. Was ich auch sehr mag (auch wenn es dort nicht wirklich hübsch ist): Abends sehr spät bei Dussmann in der Friedrichstraße rumstöbern, dort gibt es CDs, Bücher, Filme, Kinderbücher und Papier - und es ist bis Mitternacht geöffnet. Liebe Grüße! Schön, mal von Dir zu lesen! Okka

      Löschen
    2. Oh, Dankeschön! Das hört sich toll an!
      (Wie aufregend - mein erster Kommentar und direkt eine Antwort! Dauergrinsen.)
      Daniela

      Löschen
  8. das schöne am Fußball ist, das Mitbewohner und Freund mir endlich mal Platz in der Küche lassen. Normalerweise darf ich dort höchstens Kaffee machen. Aber wenn zwei Jungs Fußball kucken, sagt mir auch keiner, dass ich alles falsch mache beim kochen. Daher gab es vorgestern Pfannkuchen-Lachs-Frischkäse-Röllchen und kein Gemaule.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wenn es so schmeckt wie es klingt, dann hast du sie nach der Vorrunde bekehrt!

      Löschen
    2. hihi, stimmt sogar! Und genieß ein bisschen Deine Autopilot-Tage. Ich muss gerade jeden Tag auf's neue selbst strukturieren, das ist auch gar nicht so leicht. Man kommt zum Beispiel morgens nicht in Gang, sondern liest lieber Blogs, und abends nicht in's Bett :)

      Löschen
  9. lecker! sieht richtig gut aus.. mh.. und was habe ich da heute in der neuen Couch entdeckt? :) ich lese deinen text gleich nochmal.. nach rechts gedrehte henkel und schwarze handtücher.. großartig! :)
    freu mich, mehr davon zu lesen.. liebe grüße,gesa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gesa, du bist ja vielleicht süß. dankesehr!

      Löschen

« »

Slomo All rights reserved © Blog Milk Powered by Blogger