DREI (SUPERLEICHTE) KINDERGEBURTSTAGSREZEPTE


Ich liebe Geburtstage (außer meinem eigenen) und ihre Geburtstage ganz besonders. Nachdem ich mich letztes Jahr ein bisschen sehr in die Vorbereitungen hineingesteigert habe, war die Geburtstagsbäckerei dieses Jahr: schön simpel. Ein paar Schokoäpfel mit bunten Streuseln, ein paar Brezeläffchen und Brötchenschnecken für die beiden Partys, die wir gefeiert haben. Fanny hat es gefallen, mir hat´s viel Spaß gemacht. Hier sind die Rezepte (falls man sie denn so nennen kann):


SCHOKO-ÄPFEL
* Äpfel
* Weiße Kuvertüre
* Bunte Streusel (oder auch: Kokosraspel, Mandelsplitter, Schokostreusel...)

Die weiße Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen.
Eine Schale (so groß, dass die Äpfel noch gerade hineinpassen) ungefähr zur Hälfte mit der geschmolzenen Kuvertüre füllen, die Äpfel hinein tunken, mit Streuseln bestreuen und trocknen lassen (auf der schokoladenfreien Seite).
Ich habe noch Holzspieße hineingesteckt, damit man die Äpfel besser essen kann.
Nach einer Idee von Oh Joy!.

BREZELÄFFCHEN
* Eine Tüte große Salzbrezeln
* Weiße Kuvertüre
* Schokotropfen (aus der Backabteilung)
* Nasen (da kann man nehmen, was sich gerade findet – ich habe diese bunten Teilchen genommen, die "Pico-Balla" heißen, man könnte aber auch Mandeln nehmen oder saure Schnüre für Elefantenrüssel)

Die Salzbrezeln auf einem Bogen Backpapier verteilen.
Die weiße Kuvertüre schmelzen.
Mit einem Teelöffel so viel Schokolade auf jede Brezel geben, bis sie gut gefüllt ist.
Augen und Nasen drauflegen.
Gut trocknen lassen.
Nach einer Idee von Worth Pinning.

BRÖTCHEN-SCHNECKEN
* Eine Packung Knack & Back-Hörnchen (reicht für 6 Schnecken)

Den Teig in die vorbereiteten Dreiecke schneiden.
Jedes Dreieck von der Längsseite her zu einer Wurst aufrollen (ich hab die Spitze vorher eingeknickt, damit der Schneckenkopf nicht zu dünn wird und anbrennt).
Zu einer Schnecke eindrehen.
Nach Anleitung backen.

BREZELN MIT WEISSER SCHOKOLADE
* Die restlichen Brezeln
* Die restliche Kuvertüre

Weil noch ein paar Brezeln und ein wenig Kuvertüre übrig geblieben ist, habe ich die restlichen Brezeln einfach mit weißer Kuvertüre besprenkelt. Klingt jetzt wahrscheinlich schräg, aber: Salzige Brezeln mit weißer Schokolade schmecken unglaublich gut. Und sind eine schöne Zwischendurchknusperei.

Habt ein schönes Wochenende und einen gemütlichen ersten Advent (kaum zu glauben, dass es wirklich schon wieder so weit ist...).

7 Kommentare:

  1. Salzbrezeln mit weisser Schokolade... wie spannend! Ich feier jetzt einfach meinen eigenen Kindergeburtstag (ohne Kind, nur mit mir selber).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, gute Idee! Schönes Wochenende, liebe Tine!

      Löschen
  2. Danke für diese entspannt-lustigen Rezepte! Einfach aber wirkungsvoll. Wir haben den 4. Geburtstag Ende Mai gefeiert und wie ich sehe, geht es mit deutlich weniger Aufwand genau so gut! Liebe Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  3. Haaaaa - und mit der bunten Schokolade den Kindern heimlich gesundes Obst untergejubelt! Das finde ich klasse!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Okka,

    DANKE für Deine Inspiration und die Beantwortung meiner Fragen - die Brezelaffen sind Freitag so super angekommen! Noch dazu hatten meine Mädels und ich einen wunderbaren Nachmittag mit der gemeinsamen Herstellung... ;-)

    Ganz lieben Gruß
    von Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie toll, das freut mich ja. Liebe Grüße und komm gut in die Woche! Okka

      Löschen
  5. Hallo Okka, "Deine" Brezel hatte ich sofort Lust nachzumachen. Als Augenschmaus für meinen 2jährigen und "schräge Kombi" für mich. Das wollte ich probieren und was soll ich sagen..... Einfach und schnell zu machen (obwohl ich kein Händchen für "Backverzierungen" habe), lustig anzuschauen und lecker zu essen! Danke! Liebe Grüße, Elisabeth

    AntwortenLöschen

« »

Slomo All rights reserved © Blog Milk Powered by Blogger