JETZT IST ES DA: MEIN ERSTES BUCH



Liebe ihr alle da draußen,

morgen erscheint das Buch, das ich geschrieben habe, das erste Buch, das ich geschrieben habe. Ein erstes Mal. Und wie bei jedem ersten Mal in meinem Leben stolpern gerade Gefühle durch mich, die sich nicht mehr auseinander sortieren lassen.
Erleichterung, es geschafft zu haben.
Euphorie.
Aufregungaufregungaufregung.
Müdigkeit.
Erstaunen.
Alberne Kicherhaftigkeit.
Stolz.
Unsicherheit.
Aufgeputschtheit.
Alles ineinander verknotet, aneinander gelehnt, übereinander stolpernd.
Und weil das mit dem ersten Buch viel länger gedauert hat als mit dem ersten Kuss, dem ersten Mal New York und dem ersten Kind, bin ich gerade ein wenig durch den Wind. Zurückhaltend ausgedrückt. Aber es fühlt sich auch gut an, durch den Wind zu sein (das passiert einem ja gar nicht so oft).

Das Buch heißt aber nicht deswegen "Völlig fertig und irre glücklich". Der Name des Buches hat etwas mit meinem Leben in den letzten vier Jahren zu tun. Dem Mamasein, dem Ichsein, dem Wirsein, wie es sich durch das Mamasein verändert hat, ich hab hier ja schon manches darüber geschrieben. Im Buch schreibe ich noch mehr darüber, ausführlicher, in mehr Farben und Formen, vom Glücklichsein im Normalchaos. Das hoffe ich jedenfalls. Für ein Buch lässt man sich mehr Zeit. Und man schreibt jeden Satz so oft hin, bis man sich mit ihm versöhnt hat und das Gefühl hat, ihn in die Welt rauslassen zu können. (Bis man, ungefähr drei Minuten später, das Gefühl hat, nie etwas Blöderes geschrieben zu haben, neulich habe ich dieses Gefühl auf Instagram sehr passend beschrieben gefunden: Creative Process: 1. This is awesome 2. This is tricky. 3. This is shit. 4. I am shit. 5. This might be ok. 6. This is awesome). Immerhin weiß ich jetzt eines: Ich habe versucht, mein Bestes zu geben. Und das ist ein gutes Gefühl.

Auch wenn ich jetzt völlig fertig und irre glücklich bin, bin ich doch nicht so fertig, dass ich vergesse, was mir so am Herzen liegt: Euch. Ich würde mich gerne bedanken. Ihr seid es nämlich gewesen, die ihr mir Mut gemacht habt. Ihr habt mir das Gefühl gegeben, dass es eine gute Idee sein könnte, ein Buch zu schreiben. Ich bin nämlich, obwohl ich ein Weblog schreibe und eine Journalistin bin, nicht gerade eine Rampensau. Aus allen möglichen Gründen. Ich habe krasses Lampenfieber, ich bin eine Rumgrüblerin, ich habe dort, wo andere ein dickes Fell haben, eine ziemlich dünne Haut. In den letzten Jahren sind diese Gefühle nicht verschwunden (das werden sie auch nie, und das macht auch nichts, sie gehören ja zu mir), aber ich habe sie ein wenig zu zähmen gelernt. Das liegt auch an euch. Daran, wie sehr ihr mir gezeigt habt, dass ich nicht ins Leere schreibe. An den Dingen, die ihr gesagt oder geschrieben habt und die mich so oft so rühren, das wisst ihr gar nicht, und das würdet ihr auch nicht glauben, wenn ich es euch erzählen würde. Aber es ist so.

Also danke. Fürs Rückenwind-Sein. Und alles andere.
Sehr und von Herzen:
Okka

79 Kommentare:

  1. Liebe Okka,
    ich freue mich schon sehr darauf Dein allererstes (und hoffentlich nicht letztes, denn bei einem bin ich mir ganz sicher: Dein Buch wird wunderbar werden, weil alles was Du schreibst einfach genau so ist: awesome. Ich liebe Deine Art zu schreiben so sehr das glaubst Du gar nicht!) Buch in den Händen zu halten und darin zu lesen und ich möchte Dir an dieser Stelle nochmals ganz herzlich dazu gratulieren! Und danken: für diesen Blog und alles was Du sonst noch in Deine unverwechselbaren und wundervoller Weise geschrieben hast. Du brauchst wirklich nicht an Dir zu zweifeln! Ich denke in keinster Weise, aber ganz sicher nicht daran ob Du grossartige mit Wörtern umgehen kannst!
    Viel Erfolg für Dein Buch und überhaupt! Alles Liebe,
    Kristin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kristin, danke. Echt. Genau das meinte ich. Gute Nacht!

      Löschen
  2. Oh liebe Okka, wie sehr ich mich mit dir freue!

    Und wie ich Herzklopfen beim Lesen deiner Zeilen bekam..hui. Ich freue mich so auf dein Buch. Dich in gebundener Form in meinem Regal..nochmal hui.
    ;)

    So schön, dass es dich gibt.

    Allerliebst,
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marie, ich freu mich so darüber, wie Du Dich mitfreust. Bloggst Du irgendwann mal wieder? Ganz liebe Grüße!

      Löschen
  3. und danke dir, du wunderbare okka.
    so schreibst du :: dass es überschwappt auf einen beim lesen, all das emotionale pengpeng, das da ist. deine worte in gedruckter form — ja, danke, gerne, gleich.
    ich freue mich und hurra-e dir glückwünsche zu!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Okka, gratuliere dir sehr herzlich zu deinem buch!! Meins bekomme ich dieser tage und ich kann gar nicht glauben, dass es ein ganzes (!) buch (!) voll mit deinen texten ist, die ich sonst nur in bloglänge genieße und (wie bei allem guten) immer so schnell zu ende gelesen sind. Alles liebe, anna

    AntwortenLöschen
  5. ♥♥♥♥
    ich mag so sehr wie du schreibst und (scheinbar, weil unbekannterweise) auch bist.
    mach weiter so, es ist so berührend
    ♥♥♥♥

    AntwortenLöschen
  6. Oh liebe Okka, herzlichen Glückwunsch, ich freue mich so für Dich und bin schon ganz gespannt. Ich lese Dein Blog jetzt seit drei (?!) Jahren und komme so gerne hier und jetzt kommt Dein Buch zu mir nach Hause... ich freu mich.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Okka, herzlichen Glückwunsch! Ein eigenes Buch - wie toll ist das denn bitte?! Ich freu mich so drauf.
    Valea

    AntwortenLöschen
  8. Herzlichen Glückwunsch, liebe Okka!
    Ich freue mich mit dir und bin ganz gespannt auf dein Buch. Meine beiden Kinder sind schon erwachsenen, aber ich glaube, dass ich durch dein Buch an viele tolle, glückliche, herzerwärmende Dinge erinnert werden werde.....
    Deinen Schreibstil mag ich ja schon in deinen Posts ganz besonders, dein Buch wird bestimmt mein neuer "Schatz"
    Ganz liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Hätte ich gestern gewusst, dass DEIN Buch in dem Päckchen war, dass mir der Postbote überreichte: ich hätte ihn jauchzend umarmt. Ich freue mich sehr über dein Buch , für dich, für mich und alle, die Deine so besondere Art lieben, Worte und Gefühle zu transportieren. Du bist einfach toll, Okka. Liebe Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankedankedanke fürs Mitfreuen, Kathrin.

      Löschen
  10. Hallo Okka, ich kenne Deinen Blog seit etwa 1,5 Jahren - mittlerweile habe ich alle Deine Beiträge gelesen und Du bist mir fast sowas wie eine Freundin geworden. Ich weiss, das klingt verrückt, ist es ein bisschen vielleicht auch, weil wir uns noch nie getroffen haben und nie treffen werden, aber Deine Worte (z.B. Rückenwind-Tage), Deine Sätze, die treffen mich, mitten in mein Herz, die sagen mir, "ja genauso ist es" und "wie kann sie nur so schreiben???" Von Deinen Tipps, wie Rezepte, Bücher, Kosmetik gar nicht zu reden... Ich habe letztens meinem Mann gesagt, das Rezept habe ich von Okka und er wusste gleich Bescheid :-) Darum habe ich mich wie irre auf Dein Buch gefreut und endlich ist es da und nach nur ein paar Seiten, möchte ich DANKESCHÖN sagen. Ich habe mir so viel erwartet und schon in den ersten paar Seiten mehr zurückbekommen als ich ausdrücken kann. Deine Liebeserklärung an Deinen Mann, Dein Gespräch mit Deiner Schwester, das Gefühl mit dem Kühlschrank, das Angstgefühl, das hat mich alles sehr bewegt, gerührt und zum seufzen gebracht und mich oft an meine Gedanken erinnert und dabei bin ich erst am Anfang.... DANKE OKKA!, liebe Grüße, Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth, ich sag danke, Dein Kommentar geht mir mitten ins Herz. Liebe Grüße!

      Löschen
  11. Vom Kinder kriegen bin ich noch weit entfernt, aber immer wenn ich deine Zeilen lese überkommt mich so eine Ahnung davon, dass es etwas ganz Großes ist, was da noch auf mich wartet. Ich freue mich wirklich sehr auf dein Buch - Es steht ganz oben auf meiner Wunschliste.
    Ich habe darauf gehofft, dass du eines schreiben würdest :)
    Liebe Grüße
    Valerie

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Okka,
    allerherzlichsten Glückwunsch zu deinem ersten Buch! Ich bin schon sehr gespannt. Deine Texte schaffen es mich zum Heulen zu bringen, einfach so, ich weiß nicht wie du das machst. Eines deiner Rezepte hat unsere Wochenendrituale revolutioniert, und du musst wissen, ich bin ungefähr eine so gute Köchin wie John Goodman ein guter Aerobic-Lehrer wäre. Aber den Blaubeer-Pfannkuchen schaffe sogar ich. Einige deiner Kinderbuchempfehlungen liebt mein Mädchen über alles, und wenn du über einen Film schreibst, weiß ich, er wird mir gefallen. Ich bin keine große Kommentatorin, aber an dieser Stelle möchte ich dir nochmal sagen: Deines ist eins der wenigen lesenswerten Örtchen in diesem Internet. Danke dafür!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dass Du mir hier einen Kommentar hinterlässt – und einen, über den ich mich so gefreut habe. Liebe Grüße an Dich, Sue!

      Löschen
  13. Ist das schön! Herzlichen Glückwunsch liebe Okka, wow, Dein erstes Buch... das muss ein Wahnsinnsgefühl sein. Genieße es, koste es aus und halt es Dir fest. : )

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Okka,
    auch ich lese hier bei dir sehr gern. Dein Blog hat mich begleitet: in der Zeit, als das mit einem Kind bei mir noch weit weg war, habe ich die Beiträge zu dir und deiner Tochter und die "und wie machst du das"-Fragebögen sehr gern gelesen. Und dann war ich plötzlich selber schwanger und jetzt ist da bei mir dieses 14 Monate alte Mädchen, das mit mir ganz verrückte Sachen macht. Und ganz oft fällt mir dann einer deiner Gedanken ein (z.B. das mit der Melancholie und den vielen kleinen Abschieden, die es gibt auf dem Weg in die Selbständigkeit). Oder ich freue mich darauf, das erste Mal mit ihr einen Kuchen zu backen und habe diese Bilder im Kopf, die deine Texte entstehen lassen.
    Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Grüße an Dich und Dein Mädchen und viel Spaß beim allerersten Kuchen!

      Löschen
  15. Oh, Okka, so großartig! Ich glaube, gerade weil du keine Rampensau bist, wirken deine Texte so nah und authentisch und auch wenn man selbst an einem völlig anderem Punkt in seinem Leben steht, kann man sich total gut in dich hineinversetzen.
    Ich hab' jedenfalls direkt mal zwei Bücher bestellt: eins für mich und eins für eine gute Freundin, die gerade Mutter geworden ist. :) Ich freu mich schon sehr drauf, abends noch ein paar Kapitel zu lesen!
    Ganz liebe Grüße!
    Anni

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Okka!
    Wie schön! Ich freue mich sehr auf das Buch, wie gut, dass du es geschrieben hast! Es wird ganz bestimmt ein Riesenerfolg und den hast du sowas von verdient! Denn ich liiiiebe deine Schreibe! Alles Liebe.... und jetzt schwupp zum Bestellen!

    AntwortenLöschen
  17. superokka! :)
    das hast du gut gemacht!
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Okka,

    ich habe Dein Buch an einem Tag durchgelesen und es hat mich so sehr berührt. Meine Kinder sind schon etwas größer, aber ich konnte mich an das Wechselbad der Gefühle in den ersten Jahren soo gut erinnern. Du schreibst so liebevoll, so warm und so... ich weiß eigentlich gar nicht genau, was es ist, das Deine Texte so unwiderstehlich macht. Ich danke Dir für dieses wunderbare Leseerlebnis; Dein Buch hat mir viel gegeben!!!
    Liebe Grüße,
    Susa

    AntwortenLöschen
  19. Ach wie schön! Ich freu mich sehr über das Buch. Da wir auch ein Kind planen, werde ich es gleich bestellen. Ich hoffe so, dass Du auf Lesetour gehst. :) Schöne Grüße, Angela

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Okka, ich freue mich schon sehr auf das Buch! Ich lese Dich so gern, da ist das Buch ein absolutes Must-have! Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg damit und sende Dir liebe Grüße, Marisa

    AntwortenLöschen
  21. AH-HUH-HUH! :) Das trifft es für mich eigentlich auf den Punkt! Das Buch ist mit Sicherheit einfach zauberhaft, ganz so wie du und deine Worte, die ich hier immer wieder mit dem allergrößten Vergnügen lese! Ich danke dir dafür, liebste Okka und wünsche dir einen Knaller-Buchveröffentlichungstag! Liebe Grüße durch die Stadt, Theresa

    AntwortenLöschen
  22. liebe okka,


    am samstag schon habe ich dein wunderbares buch gelesen.
    eigentlich wollte ich es auf keinen fall in einem rutsch durch haben, habe versucht, es mir einzuteilen, aufzusparen – das hat schon mal nicht funktioniert ☺ ich musste um 1:20 Uhr noch mal aufstehen und den rest lesen.
    ich bin also über den tag hinweg richtig eingetaucht in deine gefühls- und gedankenwelt in dieser besonderen zeit in deinem leben; deine offenheit, ohne daß es zu intim wäre; deine art zu denken, zu sein und zu schreiben. eine vielschichtige, ausbalancierte persönlichkeit hast du, und die gabe, das alles in worte zu fassen. wie großartig ist das!
    von herzen glückwunsch zu deinem ersten buch.

    ganz liebe grüße,
    eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva, Du hast es gelesen! Von Herzen (und nicht nur dafür): danke und ganz liebe Grüße zurück!

      Löschen
  23. Ich kann mich den Vorgängerinnen nur anschließen. Dein blog begleitet mich jetzt seit zwei Jahren und ich habe Deine ganzen Beiträge bestimmt schon mehr als zweimal gelesen...weil sie so schön und berührend und wahr, einfach authentisch sind. Okka, Du bist eine tolle Frau und hast jetzt ein tolles Buch herausgebracht. Ich habe es schon durch - leider. Kennst Du das, wenn man ein Buch so wunderbar findet, dass man einerseits nicht aufhören kann, es zu lesen und andererseits es total schade und doof findet, dass das Ende naht? Du kannst in wenigen Sätzen das ausdrücken, wofür andere Seiten brauchen. Das ist eine große Gabe. Und wie alle hier auch von Dir berührt sind... Sei ganz dolle stolz auf Dich.
    Herzliche Grüße,
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzliche Grüße zurück, liebe Angela!

      Löschen
  24. liebe okka,
    es liegt seit zwei tagen auf meinem nachttisch. die ersten seiten habe ich gelesen und die aufregung des neuen mamaseins hatte mich gleich wieder. ich freue mich auf all die seite die da noch kommen (auch wenn meine dauermüdigkeit dem schnellen durchlesen einen riegel vorschiebt). vielen dank, dass du dich getraut hast, es zu schreiben! ich weiß schon einige freundinnen, denen ich es schenken muss. GLÜCKWUNSCH!
    liebe grüße, wiebke

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Okka, ich wußte es genau... Nach ein paar Seiten sitz ich jetzt hier und heule und kann nicht weiterlesen und weiß nicht ob ich es schaffe das fertig zu lesen. Ich finde mich so in deinen Gedanken wieder, in den Sorgen und Zweifeln und im Glück. Ich glaub ich muss es in ganz kleinen Bisschen lesen, damit ich nicht wegschwimme. Schaff ich aber eh nicht, mir das einzuteilen. Dann eben mehr Taschentücher kaufen.

    Danke.

    AntwortenLöschen
  26. Ohhh Okka,

    AH-HUH-HUH trifft es! Ich freue mich so für Dich und für sooo viele andere Menschen, die erst durch Dein neues Baby Dich entdecken können. Ein wenig beneide ich sie ja darum nochmal von vorn bzw. zurück lesen zu können.

    Habe eben mal nachgeschaut, es war tatsächlich 2011 als ich Deinen Blog entdeckt habe und es mir der oui-Ring so angetan hat, dass ich Dich an ihm erkannt habe... Nachdem ich Deinen Blog immer wieder gern weiterempfohlen habe, werde ich denen nun auch Dein Buch ans <3 legen können.

    Tootolltoll! Glückwunsch zum ersten und hoffentlich nicht letztem Buch!

    Liebe Grüße von Christiane

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Okka,

    ich bin eine dieser "stummen" Leserinnen. Ich habe selbst keinen Blog und kommentiere die Blogs nicht, die ich lese. Aber dir möchte ich nun sagen, wie phantastisch, wie herzerwärmend und intellektuell ansprechend ich deinen Blog finde! Und dein Buch! Deine Sätze sind überlegt, nicht hin"gerotzt", sondern wohlig geformt und klug durchdacht. Und so verrückt es klingen mag - aber ich bin Germanistin und muss es einfach mal loswerden - du achtest auf deine Sätze, die Rechtschreibung, die Grammatik, Kommata..! Und du schreibst aus der Seele!
    Ich bin im 7. Monat schwanger und langsam, ganz langsam richten sich meine Gedanken Richtung Geburt. Deine Worte über Fannys Geburt sind die schönsten, ergreifendsten und mutmachendsten Worte, die ich in dieser virtuellen Welt je gelesen habe.
    Dein Buch leigt seit zwei Tagen neben meinem Bett und obwohl ich beruflich so eingespannt bin, muss ich immer weiterlesen und erkenne mit Schrecken, dass nur noch wenige Seiten bleiben! Dabei will ich mehr, immer mehr!!
    Danke! Danke, für deine Worte, deine Art, dich auszudrücken und danke, dass wir alle teilhaben dürfen. Ohne dir je begegnet zu sein, fühle ich mich dir erstaunlich nahe.

    Liebe Grüße von Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Svenja, Deine Worte machen mich echt sprachlos, deshalb sage ich einfach: danke. Und alles Gute für euch, was für eine aufregende Zeit!

      Löschen
  28. Hallo liebe Okka, ich habe dein Buch direkt vorgestellt, als ich das erste Mal davon Wind bekommen habe und habe jetzt schon fast ein Drittel gelesen und finde es TOLL!!! Ich werde es allen meinen Freundinnen empfehlen oder schenken, die schon Kinder haben. Und wenn es bei mir selbst so weit ist, krame ich es 100 % auch noch mal hervor.
    Übrigens, bei dir bin ich mir sicher: Du könntest auch ein Buch über Traktoren oder Wasserkocher schreiben und es wäre schön. Einfach, weil du so toll schreibst. Danke, dass du das alles so ehrlich mit uns teilst, was du erlebst und fühlst. Big Fan!! Ganz liebe Grüße, Laura

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Okka,
    es lag am Montag in der Post. Jede frei Minute (im Moment leider nicht so viele wie ich mir wünschte) greife ich danach. Es ist phänomenal. Ich fühle mich wie in einer Zeitschleife. Es gibt die Gemeinsamkeiten des Ortes (die Bernhard-Lichtenberg-Straße ist ja nahezu nebenan). Oberflächlich betrachtet hört es da aber schon auf. Ich war Studentin, verheiratet und das Ganze ist 27 Jahre her (das Kind ist genau 10 Jahre älter als du). Was mich so völlig umhaut ist die Tatsache, dass sich J. und F. so ähnlich sind - und du genau aufgeschrieben hast, wie es mir damit und damals ging, als wärest du ich (oder ich wäre du). Wie kann das denn sein? Wir haben ein paar Sätze ausgetauscht, aber sonst sind wir doch einander unbekannt. Wir ärgern uns über die gleichen Sachen und freuen uns über das Gleiche. Ich weine vor Rührung und lache gleichzeitig, wenn du beschreibst, wie ich mein Kind liebe.
    Ach, ich schreibe dir mal unsere letzte Konversation:
    Ich: "Ich lese gerade das Buch von Okka heule auf jeder Seite und bin wieder im Prenzelberg schwanger und mit dir in den ersten zwei Jahren. Fanny ist so sehr wie du - und Okka so wie ich war. #Zeitmaschine. Frag nicht."
    J.: "Ohhhhhh"
    Ich: "Da ist so viel Glück. Du bist mein Glück. Wie konnte ich das alles nur vergessen?"
    J.: "Kitschmama"
    Ich: "Ja. Na und? Wenn es doch wahr ist!"
    J.: "Ich geh jetzt Möhren kaufen. ;)"

    Ich wünsche dir, dass das mit dir und Fanny so wird, wie mit J. und mir. Sie das in übert 20 Jahren genau so unaufgeregt nimmt und ihr bis dahin ein wundervolles, aufregendes Zickzackleben habt, wie wir es hatten. Aber vor allem, dass ihr es gut hin kriegt, dass ganz unmerklich und völlig unspektakulär dieses Mama-Kind zu einem Freundin-Freundin wird (so ab Zwanzig würde ich meinen) und bis dahin wirst du die beste Fannymama der Welt sein. Ich jedenfalls bin davon völlig überzeugt.

    Herzlichst! N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nelja, das wünsch ich mir auch, dass aus der Mama und dem Kind irgendwann mal zwei Freundinnen werden, es klingt jedenfalls sehr schön, was Du da schreibst. Und es freut mich so sehr, dass Du Dich wiederfinden kannst in dem, was ich geschrieben habe. Ganz liebe Grüße! Okka

      Löschen
  30. Liebe Okka, nein, wir haben DIR zu danken.
    Du schreibst so wundervoll und wenn du hin und wieder über Unsicherheiten, dein Grübeln schreibst, kann ich das fast nicht glauben, denn du zauberst aus Worten ganz geniale, ganz einprägsame und emotionale Sätze, Geschichten. Ich freue mich sehr auf das Buch und es ist 100% klar, dass ich es kaufen werde.
    Und jetzt beneide ich dich noch ein bißchen um dieses irre, aufgeputschte Gefühl.
    Geniesse es, ich gönne es die soooo sehr!
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Okka,
    auch von mir die allerherzlichsten Glüvkwünsche zu Deinem Buch!
    Ich bin von diesem Post ganz besonders berührtt (ja, ich weiß ... das bin ich von vielen Deiner Texe, ja sogar von den Filmtipps...), aber die Gefühle, die Du hier beschreibst, könnten meine sein. Ich arbeite seit einiger Zeit daran, sie besser zu verstehen, damit umzugehen und auch mal in eine andere Richtung "zu fühlen". Der Gedanke an eine Lesung zb macht mir immer wahnsinnig Angst, obwohl ich richtig Lust darauf habe ... Mir hat da jemand gesagt: "Dorthe, darum bist du doch Autorin und keine Schauspielerin. Und die wenigsten Autoren werden als Rampensau geboren." Das fand ich sehr nett. Und Deine Worte helfen mir nun ganz besonders. Zu lesen, dass eine so tolle und erfolgreiche Frau und Mama ähnliche Gefühle hat, beruhigt sehr.
    Danke!
    Und ganz viel Glück für Dein Buch ... Das wird genauso toll wie Du :-)
    LG Dorthe

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Okka,

    ich glaube ich habe Dir noch nie einen Kommentar hinterlassen (außer vielleicht für ein Gewinnspiel), aber heute ist endlich mal einer fällig.

    Ich gratuliere Dir ganz herzlich zu Deinem wundervollen Buch.

    Ich habe es vorletzte Nacht, nachdem ich diesen Post gelesen habe, sofort bestellt.
    Und heute Morgen, kurz bevor ich mich auf den Weg ins Büro machen musste, kam es an.
    Ich habe kurz einmal reingeschaut und es schnell in meinen Rucksck gepackt.
    Und jetzt, im Büro, habe ich bestimmt schon drei Mal heimlich hier und da reingelesen und hatte mehrfach einen kleinen Kloß im Hals und Tränen in den Augen. Was Du schreibst, ist so wahr und schön und ergreifend. Danke.

    Und jetzt versuche ich zu arbeiten statt unterm Tisch zu lesen und hoffe, dass meine Tochter heute noch gaaanz lange schläft, wenn ich sie aus der Kita abhole.

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Okka,
    Ich freue mich auf jedes Wort auf Papier! (Wie mich auch jedes von dir auf dem Screen freut.)
    Herzlich, Martina

    AntwortenLöschen
  34. Heute in der Buchhandlung meines Vertrauens bestellt!
    Ich freue mich drauf, denn deine Briefe an Fanny waren es mitunter, die meine Einstellung zum Kinderkriegen verändert haben - und Lilly wird nun am Wochenende ein halbes Jahr <3
    Wünsche dir viel Erfolg mit dem Buch auf der Buchmesse.

    AntwortenLöschen
  35. Hallo liebe Okka,

    waaaaaah heute ist DEIN Buch bei mir angekommen. Ich hatte noch keinen ruhigen Moment es aufzuschlagen aber auch unaufgeschlagen hat es mich verzückt. Es fühlt es sich gut an ;). Ich freue mich riesig für Dich! und mich ;)

    Herzlichen Glückwunsch zu Deinem 1. BUCH !!!!!!!

    Liebe Grüße aus Cala Sant Vicenc,

    Caro

    AntwortenLöschen
  36. Liebe Okka,
    was freu ich mich auf dein Buch. Häppchenweise wird es vermutlich gelesen, da das Kindchen meist nicht mehr zulässt...
    Und: deine dünne Haut statt dem dicken Fell ist nicht schlecht, vielleicht ist es auch die Gabe, echt rüber zu kommen, zu berühren, Zwischentöne zu treffen...weil die dünne Haut mehr spürt als das dicke Fell manchmal... wer weiß?
    Liebe Grüsse und mitfreu!
    Mo

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Okka,
    Heute bei schönstem Sonnenschein auf der Terrasse gesessen ,
    Mit drei Bechern Kaffee ,
    Zwei Stück Äpfel - Cheesecake,
    Genossen....... Ohne Pause ........
    Bitte schreib mehr ..... Glg bea .....
    Danke.....:-))

    AntwortenLöschen
  38. Ich gratuliere Dir von Herzen und mag ganz besonders den letzten Abschnitt,
    den Du da geschrieben hast!
    Ich wünsche Dir ganz viel Erfolg und viele viele Leser & Käufer!
    GLG Bine

    AntwortenLöschen
  39. das hört sich so gut an und kommt ganz sicher auf meine lesewunschliste!
    ich wünsch dir jede menge erfolg damit und neu ganze reihe wunderbarer leser!

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Okka, ich bin wohl - wie man sagt - eine Leserin der "ersten Stunde". Dein Buch kam letzte Woche pünktlich zu meinem Geburtstag an. Was für ein Geschenk an einem Tag, der so gar nicht lief, wie ich es mir gewünscht hatte. Notfallmäßig beim Kinderarzt, Ärger im Job... völlig fertig eben. Aber da ist auch das Glück. Irgendwo. Mal spürbar, mal erinnerbar und mal unerreichbar. Und noch etwas verbindet: mein Sohn ist genau ein Jahr und einen Tag älter als Fanny - und so ist dein Buch auf eine besondere Art Erinnern, Suchen und Finden. Danke dafür. Mö

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mö, alles Liebe zum Geburtstag! Ich wünsch Dir ein gutes, glückliches Jahr und schicke herzliche Grüße! Und ich dank Dir sehr fürs Lesen! Okka

      Löschen
    2. Danke! Weißt du, was mich noch interessiert? Wie geht's dir mit der Kita? Und was denkst du darüber, wie Erzieher heute mit Kindern umgehen bzw. was man so erwarten kann an Schutz, Unterstützung und Bildung für das eigene Kind. Und wie geht es dir, wenn andere dein Kind schlecht behandeln, wenn andere Kinder gemein sind, wenn sie es traurig machen? Oder hab ich nur noch nicht weit genug im Buch gelesen? :-) Grüße!!!

      Löschen
  41. Vielen Dank für das schöne, ehrliche, Mut machende Buch - das leider viel zu schnell zu Ende war...
    Ich freue mich auf mehr!

    Danke,
    Eva

    AntwortenLöschen
  42. Liebe Okka, das ist mein erster Kommentar an Dich! Ich verfolge Deinen Blog aber schon von Anfang an u. freue mich sehr, wenn ich an Deinen "Muttererfahrungen" aber auch an anderen Bereichen Deines Lebens teilnehmen darf. Ich lebe in einem kleinen Ort in Vorarlberg in Österreich,
    bin Mutter von drei Söhnen u. einer Tochter u. Oma von zwei süßen, kleinen Mädchen und besitze ein kleines Puppenmuseum www.puppenmuseumblons.at ! Mit Spannung habe ich auf Dein erstes Buch gewartet, das ich hoffentlich bald meiner Tochter, die vor drei Wochen geheiratet hat, aus freudigem Anlass, schenken darf!

    Herzlich
    Marlis


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marlis, vier Kinder und zwei Enkel, wie toll! Ich schicke ganz herzliche Grüße nach Vorarlberg!

      Löschen
  43. Liebe Okka, all das Lampenfieber hat sich gelohnt. Ich habe es schon in deinem Juli-Beitrag über dein Buch geschrieben: WUNDERBAR! Die Kommentare hier zeigen dir, wie sehr du den Nerv von uns triffst... Es gibt hier eine ganze "völlig fertige und irre glückliche Gemeinschaft" und das ist schön. Sonntagsgruß. Judith

    AntwortenLöschen
  44. Herzlichen Glückwunsch Okka & viel Erfolg damit!

    AntwortenLöschen
  45. Liebe Okka, in einem Rutsch ausgelesen....wow! Was für ein unglaublich berührendes Buch. Du bist eine wunderbares Autorin und ich freu mich immer sehr, wenn ich von Dir lese! Herzlichen Glückwunsch zum ersten Buch! Ich werde es unbedingt weiterempfehlen und für die wichtigsten Freundinnen kaufen....alles Liebe aus München, Josefine

    AntwortenLöschen
  46. Ich kann es nur nochmal wiederholen: DANKE für eure Worte und Kommentare und fürs Mitfreuen und Lesen. Es bedeutet mir so viel!

    AntwortenLöschen
  47. Ach Okka, ich erinnere mich noch als wäre es gestern, dass ich mit immer dicker werdender Kugel Slomo entdeckt habe und seitdem nicht mehr aufhören konnte zu lesen, was jetzt nun auch schon gut drei Jahre her ist. Ich war die letzten Monate schon ein wenig kribbelig, ja wann kommt denn endlich wieder ein Fanny-Brief und jetzt das! Yeah! Ich freu mich schon sehr auf's Lesen!

    Liebste Grüße!
    Caro

    AntwortenLöschen
  48. Liebste Okka,
    ich mag deinen Blog ja schon so lange und ich freue mich immer, wenn wieder etwas neues zu lesen ist und jetzt hast du dein erstes Buch geschrieben. Ich hab gleich mal drei bestellt, eins für mich und die anderen für meine schwangeren Freundinnen. Liebe Okka, es ist ein wunderschönes, echtes, liebenswertes Buch. Ich danke dir für den Einblick, welchen du uns in deine Seele gewährst. Ich wünsche dir alles, alles Liebe Lisa

    AntwortenLöschen
  49. Liebe Okka,

    ich wollte dir auch gerne noch mal sagen wie toll ich es finde, dass dein erste Buch veröffentlicht wurde! Wegen deiner Posts über die Geburt deiner Fanny und die herzzerreißenden Fannybriefe bin ich über deinen Blog gestäupert und freu mich deshalb doppelt so doll über dein Buch und werde es auf jeden Fall lesen!

    Dir wünsche ich vom Herzen viel Erfolg!

    Liebste Grüße von Jenny

    AntwortenLöschen
  50. Bitte liebe Okka, wir wollen eine Lesetour. Wir sitzen auch auf der Bühne und du im Publikum, ja?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also das fände ich ja mal eine Option. Hahaha. Super, danke!

      Löschen
  51. Liebe Okka!
    Ich mag dich (also die Art, wie du schreibst/ deine Berichte über deine Tochter/ Fotos/ Rezepte/ Liebe zu New York/...) so gerne, dass ich mir dein Buch kaufen werde, auch wenn ich mir somit riesen Ärger mit meinem Freund einfangen würde, wenn er das Buch auf meinem Nachttisch entdeckt. Wir sind nämlich noch weit weg von Familienplanung, aber die Vorstellung ein ganzes Buch voll mit deinen warmen, lebensfrohen, herzerfüllenden Worten zu lesen, wäre das allemal wert.
    Ganz liebe Grüße aus Salzburg
    Nina

    AntwortenLöschen
  52. Liebe Okka, hab' vielen Dank für Dein Buch und die wunderbaren Einblicke in Dein Leben mit Kind. Ich mochte es sehr! Wie oft habe ich mich wiederentdeckt (besonders in den Beschreibungen über die manchmal so schrecklich bleiernden Müdigkeit und die gleichzeitig so tiefgehenden Liebe zu dem kleinen Menschen). Vielleicht lese ich es nochmal, hat einfach so gut getan...
    Ganz liebe Grüße, Meike

    AntwortenLöschen
  53. Liebe Okka,
    ich freue mich so das dein Buch jetzt da ist und gratuliere dir von ganzem Herzen!
    Ich habe es noch nicht gekauft, aber die Wehmut packt mich jetzt schon,( meine drei Kinder sind schon groß und zwei aus dem Haus) wenn ich daran denke es zu lesen ! Ich habe ja bei den Fanny-Briefen immer schon einen Kloß im Hals gehabt, ohjeohje, aber ich bin sicher, mit der richtigen Menge Tempos wird's schon gehen.....;-)
    liebste Grüße Patricia aus HH

    AntwortenLöschen
  54. Liebe Okka,
    ein sehr gelungenes, spannendes Buch!!! Ich habe es quasi verschlungen - es ist wie der Titel schon sagt IRRE gut!
    Vielen Dank dafür.

    AntwortenLöschen
  55. Ich bin grad mittendrin. Im Buch. Im Muttersein. Ich liebe es!
    Liebe Grüße aus Salzburg.
    Sonja

    AntwortenLöschen
  56. hallo okka, danke für dein wunderbares buch, sehr oft habe ich beim Lesen gedacht: endlich jemand, die alles so treffend, poetisch und wundervoll in Worte fassen kann. Danke!

    AntwortenLöschen
  57. Liebe Okka,

    auch ich habe Deinem Buch entgegen gefiebert und es regelrecht verschlungen (eigentlich war es als Urlaubslektüre gedacht, aber zuhause auf dem Sofa las es sich auch wunderbar)... ein tolles Buch, ich war gerührt und konnte mich so oft in Deinen Gedanken wiederfinden. Vielen Dank dafür! Sicher werde ich es noch das ein oder andere Mal in die Hand nehmen und unabhängig davon bestimmt auch künftigen schwangeren Freundinnen ein Exemplar schenken :-)

    AntwortenLöschen
  58. Danke, dass du so schreibst, wie Du schreibst. Und fühlst.
    Das Buch ist toll!

    AntwortenLöschen
  59. Liebe Okka,

    Wie Du bereits lesen konntest, finden ganz viele Mütter und Frauen Dein Buch ganz wunderbar, und trotzdem möchte auch ich Dir noch einen Kommentar hinterlassen.

    Gestern ist unser kleines Mädchen 15 Wochen alt geworden und wir verbringen unsern ersten richtigen Familienurlaub in der Sonne. Dafür habe ich mir ganz viele Bücher heruntergeladen ( auch viele Mami-Bücher) und lese gerade Deins. Es ist... So anders... So wundervoll, so gefühlvoll, so liebevoll, so voll von Leben mit einem kleinen Menschen.

    DANKE

    Julia

    PS: auch ich liebe Paris und habe so ein zauberhaftes "Oui" zur Verlobung bekommen

    AntwortenLöschen
  60. Gerade habe ich Dein Buch ausgelesen, toll! Vielen Dank für die Einblicke, mir hat es richtig gut getan! Ehrlich gesagt hoffe ich ja schon eine Weile auf ein Geschwisterchen für Fanny;) Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  61. Liebe Okka, vielen Dank für dieses wunderbare Buch, es spricht mir oft aus dem Herzen. Inga

    AntwortenLöschen

« »

Slomo All rights reserved © Blog Milk Powered by Blogger