FILMCLUB: LIEBLINGS-FERNSEHSERIEN


Wenn ich mir jetzt etwas wünschen dürfte, dann wären es: eine Woche frei, mein Bett, Berge von Essen und eine Fernsehserie. Nein, nichts Dramatisches, ich bin bloß ein bisschen müde von der Woche, ein bisschen neben der Spur auch, die Art Danebensein, gegen die bei mir eigentlich bloß Rumsumpfen hilft, Zeit zum Verplempern, damit der Kopf all den Dingen, die so passiert sind, hinterher kommen kann. Deswegen gibt es heute im Filmclub drei Fernsehserien, mit denen mir das Abtauchen leicht gefallen ist:

DOWNTON ABBEY Große britische Adelsfamilie, großes Schloss, große Gefühle -  ich liebe es. Robert Crawley, der Earl von Grantham, und seine Frau Cora haben drei Töchter, aber keinen Erben für Downton Abbey. Nun droht der Besitz an einen Verwandten dritten Grades zu fallen, was die Familie um jeden Preis und mit allen Mitteln zu verhindern versucht. Die Bediensteten sind nicht minder intrigant (und gewitzt). Meine Lieblingsserie der letzten Monate, rührend, spannend, tragisch, mitunter brüllkomisch (allen voran die großartig biestige Maggie Smith als Mutter des Lords). DOWNTON ABBEY mit Hugh Bonneville, Michelle Dockery, Dan Stevens, Brendan Coyle und Jim Carter. Hier gibt es jede Menge Informationen und die Sendetermine (die Serie läuft ab 30. Mai auf ZDF neo). Und hier gibt es ein paar Trailer.

HOMELAND Sergeant Brody war acht Jahre lang Gefangener der Al Qaida. Nach seiner Befreiung sind sich alle sicher: Der Mann ist ein Held. Nur CIA-Agentin Carrie Mathison ist überzeugt, dass Brody in seiner Gefangenschaft umgedreht wurde und nun ein Terrorist ist. Als selbst ihr Mentor Saul ihr nicht glaubt, ermittelt Carrie Mathison auf eigene Faust (und gegen jede Regel). Das klingt nach Action, aber in Wahrheit entwickelt sich die Spannung von HOMELAND (und ich habe selten eine so spannende Serie gesehen) vor allem aus dem Zweikampf zwischen Sergeant Brody und Agentin Mathison. Er: ein gebrochener, zu allem bereiter Kriegsheimkehrer, sie: eine bipolare, zu allem bereite Agentin. HOMELAND mit Claire Danes und Damian Lewis. Hier gibt es Ausschnitte, Videos und Informationen.

GIRLS Vier Freundinnen suchen in New York nach dem richtigen Leben und dem richtigen Mann. Das könnte einem ziemlich bekannt vorkommen, aber mit Sex and the City hat Girls (erfunden, geschrieben und teilweise auch gedreht von der großartigen Lena Dunham) herzlich wenig gemein: Statt Manolos und Mr. Big gibt es unterbezahlte Praktika und Liebeskummer. Hannah, Marnie, Jessa und Shoshanna zuzusehen ist zum Lachen und zum Heulen. Es ist das Großartige an dieser Serie: Sie kriegt einen, sie rumort in einem, man lacht und heult mit ihnen (und manchmal tut das Lachen weh), wie das eben ist mit guten Freundinnen. Hier ist die HBO-Seite zur Serie. Und Lena Dunham auf Instagram.

Auch auf dieser Liste könnte "Borgen" stehen. Und "West Wing". Ich liebe "Emergency Room". "In Treatment". Und "Being Erica". Jetzt hätte ich sehr gerne Nachschub, eine neue Fernsehserie (oder natürlich auch eine alte). Habt ihr Tipps, eine Lieblingsserie oder auch zwei? Tausend Dank! Und ein richtig schönes Wochenende!

PS: Vielleicht habt ihr ja auch Lust auf Schokoladenkuchen - ich probiere mal den von Alma...

66 Kommentare:

  1. Jetzt habe ich dich echt überlegt, welche Serie dieses "Schokoladenkuchen" ist - wahrscheinlich eine Marktlücke, denn in serie könnte man damit allemal gehen.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, Schokoladenkuchen als Serie, ich wär auch sofort dabei! Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Hi,

    also, nach meiner Melrose Place Zeit (die nun wahrlich schon etwas laenger her ist...) hat mich keine Serie so richtig gefesselt. Doch mit Downton Abbey oeffnete sich wieder die Tuer zur Serienwelt. Danach folgte Homeland....Beide Serien einfach TOP, in einem Rutsch alle Staffeln gesehen und warten nun sehnsuechtig auf die neuen im September (Ausstrahlungstermin hier in Portugal).
    Als naechstes haben wir "Games of Thrones" auf unserer Liste...Dein Tipp "Girls" hoert sich auch gut, aber ich glaube, es ist nichts fuer den Herrn hier im Hause. Doch so fuer mich, gemuetlich auf der Couch und mit einer guten Portion Eis, ja, ich glaube, das waere was...

    LG
    Ana



    AntwortenLöschen
  3. Genau diese drei Serien haben mich die letzten Monate auch begleitet: Downton Abbey sehr exzessiv an Weihnachten (1. Staffel) und Ostern (2. Staffel) mit meiner Mutter, Girls komplett an einem vergrippten Wochenende im Februar und Homeland wann immer es passte, gern 2-3 Folgen am Stück, weil so spannend!
    Und Emergency Room ist eh mein absoluter Liebling, von Anfang an dabei gewesen und wirklich jede Folge gesehen. Hach, das waren noch Zeiten - Greene und Ross und Carter und später Kovac und Abby und Pratt ... So schön.

    Serien-Tipps, ganz spontan: Six Feet Under und Dexter. Weil Michael C. Hall einfach großartig ist. Und überhaupt. Ach, und House. Wobei mir die letzte Staffel nicht mehr so gefiel, daher hier wenig Abschiedsschmerz.
    Ansonsten gucke ich ja gerade mit Vorliebe immer mal wieder uralte Folgen der Cosby Show. Hilft definitiv bei zuviel Stress im Büro und blöden Mir-wird-gerade-alles-zuviel-Tagen.

    Dir auch ein schönes Wochenende!!

    Sara

    AntwortenLöschen
  4. Downton Abbey hab ich auch verschlungen, Girls war erfrischend anders als erwartet und von Being Erica war ich positiv überrascht. Aber für mich immer noch ungeschlagen: Gilmore Girls! Und seit neuestem sehr gerne gesehen: New girl!

    Frohes Sumpfen! :)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Okka,

    Downton Abbey hat mich auch absolut gefesselt und sofort eine grosse Sucht ausgelöst, Homeland ebenso und Borgen finde ich auch grossartig. Girls muss ich mir unbedingt noch anschauen.
    In der letzten Zeit hat mir "The big C- und jetzt ich" mit der tollen Laura Linney sehr gut gefallen, die an Hautkrebs erkrankt. Das schwierige Thema Krebs wird trotz Tragik von einer heiteren Seite beleuchtet und zeigt, dass das Leben nicht aufhört. Als selbst Betroffene fand ich das einfach gut und hat mein Empfinden gegenüber dieser Krankheit gespiegelt. Sehr unterhaltsam und absolut erfrischend.
    "Taras Welten" ist mein zweiter Tipp, Toni Collette spielt eine Frau mit verschiedenen Persönlichkeiten. Die Serie macht auch richtig Spass!

    Ich bin schon sehr auf die anderen Tipps gespannt.
    Liebe Grüsse, Claudi

    AntwortenLöschen
  6. Guilty pleasures...Scandal mit der großartigen Kerry Washington. Und The Good Wife, Julianna Margulies ist klasse. The Americans, die 80er waren ja bisher noch nicht dabei im Retro-Karussel. Und natürlich New Girl, die beste neue Comedy. Enjoy :)

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja, Downton Abbey & Homeland liebe ich auch, habe ich alles verschlungen was es zu sehen gab. Girls kenne ich nicht. Ansonsten gucke ich gerne Crime Serien, besonders The Mentalist, CSI und The Killing. Borgen steht als nächstes auf meiner Liste. Meine allerliebste Lieblingsserie aller Zeiten ist allerdings 'Hart aber Herzlich'! (darf man so was zugeben?)

    LG, Jenni

    AntwortenLöschen
  8. Upstairs, downstairs: Die Inspiration fuer Downton Abbey, und noch ein Tick frecher, allerdings nicht ganz so opulent. LOVE IT. Liebe Gruesse!

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen, liebe Okka.
    Rumsumpfen, ja tät ich jetzt auch gerne. Bei den gewittertagen und dem langen Wochenende garantiert drin :)

    Homeland schaue ich auch gerade. Und bin angefixt.
    Die anderen beiden stehen auf der Liste!

    Ich liebe:
    Six feet under, Breaking bad, Sopranos, The Wire, Sons of anarchy, Game of thrones, Komissarin Lund, Lost, Scrubs, Sex and the city
    Seit längerem viel lieber Serien, dann im Original (ich übe mich wieder in englisch. Sie wachsen einem so ans herz.
    Und ich erinnere mich sehr gerne an Nachmittage mit meiner Mum auf der Couch: Melrose Place, Kakao und Kekse. Yay!

    Ein superdupersumpfiges Wochenende Dir°!
    Liebste Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und jetzt Girls-angefixt. Erste Staffel an zwei Tagen.

      Löschen
  10. Ich sage ja und bin dabei! Bei Downton Abbey konnte ich es übrigens nicht abwarten und habe mir für genau so einen Betttag die zweite Staffel auf DVD gekauft, das war schön!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. "girls" sind toll! wenn du nur nen kleinen absacker-abend zur verfuegung hast, guck dir lena dunhams film "tiny furniture" an, da taucht ein grossteil des girls-casts auf.
    von "homeland" habe ich schon so einiges gehoert, danke fuer die erinnerung, die schaue ich mir als naechstes mal an!

    ich gucke jeden abend serien, waehrend ich meine bilder bearbeite, deshalb hab ich da so einige schaetze auf lager:

    zu deiner auswahl passt (ganz intuitiv) gut "mad men" und die netflix-eigenserie "house of cards" mit kevin spacey...bei ersterer dreht sich alles um die werbebranche der 60er, bei zweiterer um das politische geschehen im weissen haus aus heutiger perspektive. beide sind super spannend, die plots sind komplex und verwoben und haben interessant gezeichnete charaktere.

    "new girl", wie von meiner vorrednerin empfohlen, ist auch wirklich schoen. am anfang scheint es etwas flach, aber der plot zieht einen immer staerker in seinen bann und die darsteller gewinnen an farbe. genau so ging es mir auch mit "how i met your mother".

    super cool ist "breaking bad". der plot hoert sich crazy an (chemielehrer erkrankt an krebs und faengt an, meth zu kochen, um seine familie nach seinemm tod versorgt zu wissen). man braucht auf jeden fall 3-5 folgen um damit warm zu werden. wenn man die uebersteht, folgt aber ein wirklich phantastisches fernseherlebnis mit einer sehr mitreissenden, lustigen und verrueckten, ganz eigenen welt.

    "parenthood" ist eine suesse serie um eine unkonventionelle grossfamilie.

    jetzt grad bin ich bei "game of thrones" gelandet, eine epische mehrfamiliensaga mit phantasy-elementen.

    mh, ganz schoen bunter blumenstrauss, da ist bestimmt was fuer dich dabei ;D

    AntwortenLöschen
  12. Meine Serie derzeit ist "Community", das ist lustig und manchmal tiefergehend und alle Figuren sind trotz Macken sympathisch. Ansonsten Mad Men, das geht immer, und da gibt es ja ein paar neue Folgen. New Girl ist ebenfalls toll. Viel Spaß beim Lümmeln!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaaaa! wie konnte ich nur community vergessen? das ist super! daniel glover/childish gambino und chevy chase in bestform. voll crazy aber echt witzig =D

      Löschen
  13. Hach, ich kann nur seufzen bei deinen Serien-Tipps! Ja und ja und ja! Die sind toll!
    Wir sind gerade im Forbrydelsen-Fieber. Auf Englisch "The Killing", in Deutschland hieß es glaube ich "Kommissarin Lund". Sozial nicht immer ganz fitte Frau löst Verbrechen, die meist irgendwie in Politik verstrickt sind. Schöne und spannende Krimi-Serie, finde ich. Ansonsten, auch Krimi, Die Brücke, eine dänisch-schwedische Kooperation. Netter Däne trifft auf Asperger-Schwedin.
    Dann New Girl, Modern Family und auch Cougar Town. Alle drei einfach zum Runterkommen, zum Lachen und Stress Vergessen.
    Ach so, und schon vorbei: 30 Rock. Auch schön.
    Ich hoffe, du kannst am Wochenende schön durchatmen, von der Sonne gekitzelt und mit einem Eis in der Hand.

    Liebste Grüße!

    AntwortenLöschen
  14. Im Zusammenhang mit "Homeland" interessant: Auf Arte läuft derzeit immer donnerstags die israelische Vorlage "Hatufim". Im Vergleich echt interessant, weil inhaltlich nochmal andere Schwerpunkte gesetzt werden:
    http://www.arte.tv/de/hatufim-in-der-hand-des-feindes/7447474.html

    Zum Vergnügen: "Hung" - über einen Lehrer, der aus Geldnot nebenbei als Callboy arbeiten muss und eine liebenswert aber ein bisschen neurotische Schriftstellerin, die als sein Zuhälter fungiert. Was da so en passant über Geschlechterrollen und Bedürfnisse von Frauen erzählt wird, ist smart und witzig.

    "The Hour": großartige und großartig besetzte BBC-Serie über einen Fernsehnewsroom in den 50er Jahren.

    Und "Mildred Pierce" in der Neuverfilmung als HBO-Miniserie mit einer tollen Kate Winslet.

    Lass die Arbeit, schlunz im Sofa rum, Seriengucken ist doch auch Weiterbildung ;-)

    AntwortenLöschen
  15. Modern Family und 30 Rock. Sagt jemand, der nicht mal mit Mad Men wirklich was anfangen konnte.

    AntwortenLöschen
  16. Wenn ich Aufmunterung brauche:
    How I Met Your Mother - keine andere Sitcom hat mich so zum Lachen bringen können. Und das Beste: Meinem Mann geht es genauso und wir haben alle 8 Staffeln jetzt schon zweimal gesehen (manche Folgen sogar dreimal - wenn ich auf Pro7 mal zufällig reinzappe, bleib ich nämlich auch hängen)!
    Doctor's Diary - ja, das ist eine Serie hauptsächlich für Mädchen, aber egal! Da könnte ich mich auch immer wieder totlachen und Lachen ist bekanntlich ja sehr gesund und man macht es im Alltag viel zu selten.

    Game of Thrones finde ich übrigens auch super. Wobei das in erster Linie eine Buchreihe für mich ist und erst dann kommt in meiner Wahrnehmung die Serie. Die ist aber auch wirklich gut gelungen! Ich hoffe, der Autor kommt mit dem Schreiben nach - nicht, dass die Schauspieler ihren Rollen entwachsen.

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Okka, oh ja "Homeland", "Borgen" und "In Treatment" (ich habe mich sehr gefreut, dass Du diese meiner Meinung nach zu wenig beachtete, großartige Serie hier nennst) gehören auch zu meinen Favorites. Momentan aber nicht zu überbieten ist für mich die Serie "Mad Men". Ich liebe die Charaktere (allen voran natürlich Don Draper und Roger Sterling), die herrlichen Dialoge und das Lebensgefühl der 50er und 60er in einer New Yorker Werbeagentur. Ganz zu schweigen von den tollen Kostümen und den coolen Inneneinrichtungen der Büros und Apartments. Ich kann Dir diese Serie wirklich ans Herz legen. Für einen Gammeltag im Bett genau das Richtige! Achso, vergiss dabei den Whisky (und evtl. die Zigaretten) nicht :-)! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia, vielleicht sollte ich "Mad Men" echt noch eine Chance geben, ich habe die erste Staffel gesehen und danach keinen Heißhunger auf Staffel zwei gehabt, aber vielleicht probiere ich es einfach noch mal... (das mit dem Whisky ist natürlich eine gute Idee, mit dem Rauchen fange ich lieber nicht wieder an...). Schönes Wochenende!

      Löschen
  18. huhu...endlich habe ich mal Zeit bei dir zu kommentieren...meine liebe...ja, so Serien können einem manchmal wirklich Das LEBEN retten...;)...und ich würde jetzt sofort mit Kuchen und Co zu dir unter die Decke schlüpfen und mit dir das LEBEN schauen...das wäre zu schön...drück dich fest und hoffe das Wochenende hat Zeit für dich zum Herumgammeln...;)...liebste Grüsse aus dem Süden...deine i...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhh, wie schön mal wieder von Dir zu lesen, ich komm gerade auch viel zu selten zum Kommentieren...Liebste Grüße zurück!!!

      Löschen
  19. Ich weiß ja nicht, ob du die dritte Staffel Downton Abbey schon geguckt hast, aber ich war so fassungslos von dem Ende, dass ich mich noch in einem tiefen Schmoll-Loch befinde und sage, es ist die blödeste Serie, die ich kenne. Ich schätze, das wird noch so weitergehen, bis Staffel 4 anfängt!;-)

    Peinlicherweise bin ich gerade Bing Bang Theory addicted. Meine Schwestern hat alle Staffeln auf DVD. Die Leute erinnern mich einfach so sehr an die skurrilen research fellows an meiner alten Uni in Bristol, die man nur ab und an im Gemeinschaftsraum gesehen hat. Die waren so herrlich verschroben, wie es nur Leute sein können, die noch nie, nie,nie was anderes als Unis gesehen haben und sich nur mit Themen wie "Die geographische Verbreitung von Handaufzugsuhren im 18. Jahrhundert in England" beschäftigen. Herrlich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, ich weiß SEHR gut, was Du meinst, ich bin auch immer noch fassungslos, ich war richtig sauer (und bin es noch) - der Liebe zur Serie tut das allerdings keinen Abbruch.... Danke für den Tipp! Und schönes Wochenende!

      Löschen
    2. Ich habe heute mit viel Tränen Sibils 'Abschied' gesehen und weiß leider schon wie die Staffel ausgeht, nur noch nicht warum. Da morgen frei ist, werde ich die letzten zwei Folgen jetzt noch anschauen. Ich liebe Downton Abbey! Selten hat mich eine Serie so sehr gefesselt (außer vielleicht noch meine Gilmore Girls).
      Being Erica habe ich auch gerne geschaut, das war glaube ich ein Tipp von dir :)
      Heike

      Löschen
  20. Serien sind tatsächlich Lebensretter: bei Liebeskummer, Langeweile, zum Abschalten und bei langen Krankheitsphasen, die es zu überbrücken gilt.

    Deinem Aufruf zu Empfehlungen folgend, entblöße ich mich mit der folgenden Liste zum Super-Serien-Nerd und hoffe, du findest die ein odere Serie ähnlich toll.

    Ergänzend zu den von dir genannten Serien:

    Comedy: Parks and Recreation (richtig genial ab 2. Staffel); The Office (gerade das Serienfinale gesehen und geheult); The Big Bang Theory; New Girl; Psych; Mike & Molly; 2 Broke Girls; The Mindy Project; Raising Hope; Louie;

    Sonst so: Mad Men (obwohl die aktuelle Staffel echt langweilt); Dexter; Castle; The Following (immer noch sprachlos); Californication; Shameless; House of Lies; Parenthood; The Killing; Law and Order SVU

    Klassiker: Gilmore Girls; Scrubs; The Shield; Southland; Friends; Veronica Mars; Entourage; Chuck; Friday Night Lights; Brothers & Sisters; Life (auch mit Damien Lewis); My so called Life

    Mir fallen noch viele mehr an, z.B. die ganzen Sommerserien. Aber bevor es ganz peinlich wird, höre ich an dieser Stelle mal lieber auf :) Vielleicht findest du ja was, bei imdb kannst du dir die Zusammenfassungen und Ratings anschauen und dich anschließend ins Versumpfen stürzen.

    Liebe Grüße,
    Mari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... Brothers & Sisters, aber JA, hatte ich ganz vergessen zu erwähnen. Großartige Liste, DANKE!

      Löschen
  21. Oh ja ich liebe Serien auch sehr! Wenn auch mir derzeit leider die Zeit dazu fehlt, ich schaffe es einfach nicht regelmässig fernzusehen. Empfehlenswert übrigens - neben den ganzen Klassikern - sind: The good wife und Lie to me.

    Dir ein schönes Wochenende mit viel Sonnenschein und Relaxtime. Vielleicht auch Yoga? Wie findest Du Annika's Kurs bislang?

    Alles Liebe von
    Frau Süd

    AntwortenLöschen
  22. feinste serien.
    ein großer homeland- fan sitzt hier.
    großartig, aber sicherlich kein geheimtipp mehr: breaking bad.
    völlig versunken.

    danke für dein schokoladenkuchenlob und viel spaß beim backen :)

    AntwortenLöschen
  23. Ich kenne die meisten der genannten Serien nicht und kann daher eigentlich überhaupt nicht mitreden... Aber: Seit einiger Zeit bin ich süchtig nach den Serien, die auf Arte am Donnerstagabend laufen. Bei Arte Plus 7 gibt´s die auch noch eine Woche lang zum Nachschauen. Die meisten Serien fand ich bislang toll (eine ganze Weile gab´s die Jane Austen-Serien zum Dahinschmelzen, neulich erst die total spannende Serie "Real Humans").

    AntwortenLöschen
  24. The Wire! mit das Beste, was ich je an Fernsehen gesehen habe...

    Viel Spaß bei welcher auch immer!
    Herzliche Grüße
    Almut

    AntwortenLöschen
  25. womit ich gerade angefangen hab: the big c und wovon ich im moment nicht genug bekommen kann: hart of dixie, eine wunderbare rachel bilson, ein bisschen usa-südstaaten-charme und herrlich verschrobene bluebell-einwohner.

    ein wunderbares langes wochenende wünsche ich DIR,

    miriam

    AntwortenLöschen
  26. Mein Favoriten werden fast alle hier auch genannt. Kürzlich bin ich - besser spät als nie -auf Californication gestossen und war nach paar Folgen hin und weg. Nun muss ich bis im Januar warten bis es weiter geht, wie schlimm. New Girl mag ich auch sehr, lustig und herzig.
    Auch cool, vor allem wegen der 2 Hauptdarsteller: Suits. Und für alle die ins Archiv gehen mögen: damit hat meine Serien-Begeisterung damals angefangen: Twin Peaks!

    AntwortenLöschen
  27. Rumsumpfen ist genau das Richtige für dieses Wochenende. Hier am Niederrhein regnet es kleine Hunde und ich überlege gerade ernsthaft, ob ich mich für eine sehr anstrengende Woche mit einer neonpinken Tasche belohne - ist wahrscheinlich das Wetter, das benötigt Kontrast. Fernsehen ist aber auch was Feines, Kommissarin Lund wurde ja schon mehrfach genannt, Der Adler (auch dänisch) fand ich toll, Borgen war großartig und ich hoffe auf die nächste Staffel. Früher als kleines Mädchen habe ich Anne auf Green Gables geliebt und Nesthäkchen und Uhlenbusch (die letzten beiden haben unsere Kinder mittlerweile auf DVD und diese Liebe ist mittlerweile generationsübergreifend.
    Ein gemütliches Wochenende
    wünscht Stephanie

    AntwortenLöschen
  28. Hier noch eine Stimme für The big C. So schön, so witzig, so traurig! Am Montagabend kommt in den USA die allerletzte Folge.
    Und 30rock (ist vor ein paar Wochen mit der siebten? Staffel zu Ende gegangen).
    Liebe Grüße aus OWL von AnJa

    AntwortenLöschen
  29. Für Familienmenschen:
    Gilmore Girls
    Life unexpected
    Parenthood
    Everwood
    Hart of Dixie

    Science-Fiction:
    Firefly
    Battlestar Galactica

    Zum Lachen:
    Samantha Who
    Verrückt nach Dir

    Drama Baby:
    Gossip Girl

    Spannung:
    Fringe

    Einfach schön:
    Lost in Austen

    Liebe Grüße von Nicole

    AntwortenLöschen
  30. Mein Nachfolger für Downton Abbey ist Call the Midwife. Andere Zeit, völlig anderes Millieu, aber genauso wunderbar englisch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .. noch nie davon gehört! Dankeschön!

      Löschen
    2. Geht es um Hebammen Isa? Oder woher der Titel?

      Löschen
    3. Genau, um Hebammen, im Londoner East End der 50er Jahre.

      Löschen
  31. meine favoriten wurden auch schon genannt, aber ich kann dir nur noch einmal breaking bad ans herz legen. mindestens genauso spannend wie homeland, ideal zum versumpfen und mehrere folgen am stück kucken.
    girls mochte ich auch sehr.
    und zum lachen new girl oder die gilmore girls (bei letzterem habe ich mich lange gesträubt, aber musste mich dann doch geschlagen geben - war mein "ersatzleben" in einer sehr stressigen prüfungszeit.
    und das wurde noch nicht genannt: "der tatortreiniger", eine ndr-produktion, sehr skurril, sehr gut!

    AntwortenLöschen
  32. Tolle Tipps hier! Da bastel ich mir doch gleich mal eine Liste mit neuen Serien-Ideen zusammen - man kann nie genug Nachschub für die Zeit zwischen zwei Staffeln haben! Ich kann noch “Sherlock“ empfehlen - Moment, nicht gähnen - das ist eine Miniserie der BBC mit einem genialen Benedict Cumberbatch, der Sherlock Holmes im heutigen London als leicht autistischen, soziophoben und hochintellektuellen Detektive spielt. Selbst wenn man die Geschichten kennt, es ist einfach eine geniale Umsetzung, und spannend!

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Okka,

    ich bin natürlich großer Fan von friends. Es gibt meiner Meinung nichts besseres!!

    Allerdings sind mein Mann und ich momentan im Modern Family Fieber. Kommt an friends ein bißchen, aber nur ein bisschen dran.

    Dann natürlich 30 Rock mit der großartigen Tina Fey.

    Was ich auch ganz ganz toll fand war die mehrteilige Reportage "Long way round" mit dem tollen Ewan Mc Gregor, der mit seinem Freund Charly Borman von London nach New York mit dem Motorrad düst. Ich bin absolut kein Motorrad-Fan, mein Mann auch nicht, aber diese Doku hat uns nicht mehr losgelasen. Toll gemacht, sehr lustig. Kann ich nur wärmstens empfehlen.

    Liebe Grüsse nach Berlin

    Ulli

    AntwortenLöschen
  34. Hi Okka,

    Downton Abbey und Homeland, meine absoluten Lieblinge! Das hab ich übrigens Dir zu verdanken! Ich warte sehnsüchtig auf die neuen Staffeln.
    Außerdem hänge ich auch immer noch an Grey´s Anatomy. Emergency Room fand ich auch klasse.
    Ganz anders aber sehr addictive: The Killing! Super spannend und erfrischend anders. Hab ich mir an einem grippigen Wochenende komplett reingezogen. Ich glaub es ist auch ne dritte Staffel in Planung. Yeah!
    Als Lückenfüller diente mir lange Zeit Lost! Davon gibts ja ewig viele Folgen das war mal was, wo Männe mitgeschaut hat.
    Eine tolle englische Serien: Mistresses! Kann ich mir immer wieder reinziehen!
    Call the midwife und Girls werde ich dieses Wochenende mal testen. Ich suche sehnsüchtig nach Serien-Futter! DANKE!

    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  35. Hey Okka,

    ich bin gerade total auf dem ` Girls' Trip!

    Girls ( super gemacht und hilft sehr bei Brooklyn Fernweh )

    New Girl ( sehr lustig, Zooey Deschanel und 3 Männer in einer WG)

    2 broke Girls (auch sehr lustig!)

    Gossip Girl ( New York! Die Kleider! Die Partys!)

    und natürlich :

    Sex and the City ( Lieblingsserie für immer :) )

    Ganz liebe Grüße
    und ein schönes, langes Wochenende

    wünscht dir

    Astrid*

    AntwortenLöschen
  36. Dexter (urkomisch, interessant und "mal was anderes")
    Private Practice (mein Favorit, geht viel um Babys, Schwangerschaft und so was)
    Dr. House (Sarkasmus, man lernt die super seltenen Krankheiten kennen, spannend)
    Lost (heimelich, tolle Bilder, spannend)

    Das sind so Serien, die ich empfehlen würde. Wenn du Emergency Room magst, magst du vielleicht auch Grey's Anatomy ;))

    Bei dem Regenwetter heute, wünsche ich dir eine schöne Serienzeit!!

    Sarina

    AntwortenLöschen
  37. Um die Liste zu vervollständigen: Castle. Krimiautor hat eine Schreibblockade und tut sich zur Recherche mit einer New Yorker Polizistin zusammen bzw. geht ihr gehörig auf die Nerven. Richard Castle wird von Nathan Fillion gespielt, der noch in einer anderen tollen Serie mitgespielt hat: Firefly - eine schräge Mischung aus Science Fiction und Western - ist aber leider viel zu früh abgesetzt worden.
    Schönes Wochenende!
    Tomke

    AntwortenLöschen
  38. Die Serie wurde zwar schon genannt, aber zum "Mit-dem-Mann-Schauen" sehr erfrischend: Hung

    AntwortenLöschen
  39. Damages - mit der großartigen Glenn Close. Und für das NY Feeling.

    AntwortenLöschen
  40. Auch ich bin Downton Abbey Fan und seit kurzem schaue ich sehr gerne The big C mit der wunderbaren Laura Linney. Aber mein Serienhighlight ist die Anwaltsserie Danni Lowinski. Macht vielleicht meine Nähe zu Köln.

    AntwortenLöschen
  41. Boadwalk Empire eine tolle Serie!

    AntwortenLöschen
  42. Ich kann Revenge wärmstens empfehlen (läuft bei uns im Österreich immer Montags - glaube in Deutschland noch gar nicht) - sehr, sehr gemein, hinterhältig und genial ;-)

    AntwortenLöschen
  43. Dankeschön für Info, das sieht entspannend aus ;)

    AntwortenLöschen
  44. Hallo Okka,
    hier ein Tipp von mir (Achtung: Suchtgefahr!)
    http://heinrichundmathildeblog.wordpress.com/2013/05/22/tv-tipp-call-the-midwife-ruf-des-lebens/
    Ich bin schockverliebt in diese Serie!
    LG Mathilde

    AntwortenLöschen
  45. Wurde das Haus am Eton Place schon genannt?

    AntwortenLöschen
  46. Sherlock sherlock sherlock .... Habe die 1. Staffel in einem Wisch geschaut und musste mir nächsten Tag bei Dussmann sofort die nächste Staffel holen ....

    AntwortenLöschen
  47. Sherlock wäre auch mein favourite. Being erica ebenso.

    AntwortenLöschen
  48. ...und noch mal Benedict Cumberbatch.."Parade`s End" Start 7.6 auf Arte :)

    AntwortenLöschen
  49. da gebe ich doch auch nochmal meinen senf mit dazu :)
    mein absoluter favourite: true blood. keine angst, nur weil es um vampire geht, hat das überhaupt nichts mit twilight-heiti-teiti zu tun.
    und noch 2 grandiose uk-serien: misfits und luther.
    guckt man eh am besten alles im original.
    viel spass :)

    AntwortenLöschen
  50. Was einfach auch nur eine wunderschöne Serie ist, ist: EVERWOOD! Ich dachte erst..hmmm...nee, eher nicht so, aber man schließt die Familie einfach ins Herz!

    AntwortenLöschen
  51. Oh Mann, da wurden ja viele Serien in den Kommentaren schon genannt. Downton Abbey und Homeland gehören auch momentan zu meinen Lieblingen. Hab von beiden bisher nur die 1. Staffel gesehen.
    Von Girls hab ich schon viel gehört, aber noch nicht gesehen. Kommt doch demnächst auf zdfneo oder so, glaub ich.
    Being Erica mochte ich auch sehr gern, ebenso wie Borgen, und ER hab ich natürlich auch von Anfang bis Ende geguckt.
    Du hast ja schon massig Tips bekommen - was ich so gesehen hab, kann ich unterstützen, z.B. Gilmore Girls, Castle, Sherlock oder The Big C.
    True Blood war mir zu blutig und schräg auf Dauer, genauso wie Dexter.
    Ich könnte noch Alias - Die Agentin hinzufügen. Die ersten beiden Staffeln hab ich geliebt, danach, naja ...
    Viel Spaß mit Game of Thrones! Hab erstes Buch gelesen und erste Staffel geguckt - danach bin ich nicht nachgekommen mit beidem.
    Revenge, dass oben jemand erwähnte, startet demnächst (in 2 Wochen oder so) Mittwoch auf Vox. Spielt in den Hamptons, werde gucken.
    Sorry, falls das jetzt zu lang und wirr war - ich liebe Fernsehserien!

    AntwortenLöschen
  52. The Mindy Project and The Office. Love them.

    AntwortenLöschen
  53. Men in Trees und Ausgerechnet Alaska fehlen noch... nur der Vollständigkeit halber. Alter Post : Neuer Kommentar? Falls du dich wunderst: Ich brauche etwas Serie zur Aufmunterung und habe hier mal durchgeguckt. Liebe Grüße Patti

    AntwortenLöschen
  54. Tolle Idee!
    Persönlich würde ich noch Sherlock (genial) und Friends (geht immer) drunterkleben, aber deine Auswahl gefällt mir auch sehr gut. Und danke für die Erinnerung an Being Erica :)
    Schöne Grüße,
    Conny

    AntwortenLöschen

« »

Slomo All rights reserved © Blog Milk Powered by Blogger