DREI LIEBLINGSMASKEN
(UND DAS ENDE DER SCHLECHTEN LAUNE)



Nach ein wenig zu viel Wäh in den letzten Tagen habe ich beschlossen, mir so lange gut zu tun, bis das Wäh selbst schlechte Laune bekommt und sich verzieht. Hat funktioniert. Mit einer Schlickertüte von Herrn Nilsson. Mit einem langen Vormittag im Leisepark mit der kleinen Spaziergängerin. Mit einem neuen Buch. Und schließlich einem kinderfreien Abend, den ich in der Wanne verbracht habe – mit Bademantelfernsehen auf dem Rechner und einer Maske im Gesicht. Falls es euch ähnlich geht: Hier sind drei Masken, die ich gerade mag.

Diese Maske mit Cranberry und Kurkuma-Extrakt wirkt wie ein doppelter Espresso fürs Gesicht. Hinterher sieht meine Haut frisch und wach aus. Und ist unglaublich weich. Was wahrscheinlich an der Kombination aus Maske und Peeling liegt, denn am Ende der Einwirkzeit massiert man die Maske mit feuchten Händen und kreisenden Bewegungen in die Haut ein. Den kräuterigen Duft muss man wahrscheinlich mögen, ich mag ihn sehr. Weshalb diese Maske seit unserem Amsterdam-Urlaub in Dauerbenutzung ist.

Dazu: Auf jeden Fall Meryl Streep. „Julie & Julia” (weil: Meryl Streep UND Kochen UND Paris) oder „Wenn Liebe so einfach wäre” (weil: Meryl Streep UND Alec Baldwin UND diese Croissant-Szene UND diese Küche). 


Meinen beiden anderen Lieblingsmasken bin ich schon ewig treu und werde es wohl noch lange bleiben, weil sie meiner Haut geben, was sie eigentlich immer gut gebrauchen kann: eine anständige Reinigung und extraviel Feuchtigkeit. Wenn ich genug Zeit habe, benutze ich sie hintereinander. Zuerst das Peeling mit Glykolsäure und Papaya (dafür ohne Peelingkörnchen, was es sehr sanft macht). Dann die herrlich cremige Feuchtigkeitsmaske (Konsistenz ungefähr: Crème fraîche), die genau das tut, was sie verspricht und sich sehr luxuriös anfühlt.

Dazu: Zwei Folgen „Modern Family”. Oder zwei Folgen „How I Met Your Mother”, nein, drei.

Was sind denn gerade eure Lieblingsmasken? Alte Lieblinge oder neue Entdeckungen?
Ich wünsch euch einen schönen Tag.

MerkenMerken

10 Kommentare:

  1. Liebe Okka,

    ich freue mich so, dass dein Lebensmuskelkater langsam verschwindet. Hab schon am Montag nur noch ein ganz leises Schnurren vernommen. War schön, die Woche mit dir zu beginnen! (Und die Maske von Kiehl's, die wünsche ich mir jetzt auch.)

    Liebe Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maria, das lag vor allem an dir. Ganz ehrlich. Du hast mir mit diesem Vormittag so eine Riesenfreude gemacht, dass ich einfach nicht nicht grinsen konnte. Das war ein Riesengeschenk für mich. Also nochmals allerliebsten Dank. Komm gut ins Wochenende!

      Löschen
  2. Liebe Okka, mir ist vor 2 Tagen ein Stein, was sage ich ein Steinbruch vom Herzen gefallen als die Operation bei unserem 5jährigen erfgolgreich durchgeführt wurde. Meine Aufgeregtheit bis dahin habe ich u.a. mit einem Lese-Marathon gemeistert. Ich hab's dir ja schon auf instagram geschrieben aber dein Buch ist eine ganz,ganz große Buch-Liebe. Übrigens, das ist, finde ich, das gute am älter werden. Dass ich mittlerweile weiß, was mir gut tut. Kosmetik gehört da übrigens auch dazu. Und mit deiner Maske, wie creme fraiche hast du mich natürlich angefixt. Ich liebe die Reinigungsmaske von aesop weil sie herrlich riecht und 0 brennt. Und im Sommer mochte ich auch eine Maske von kiehls und zwar mit Gelkonsistenz und calendula. Viele Grüße, Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elisabeth, da kriege ich ja schon beim Lesen Gänsehaut. Was muss dir da erst für ein Riesenstein vom Herzen gefallen sein (oder eher: was für ein Steinbruch, du sagst es ja schon). Ich denk an ihn und euch und hoffe, es geht ihm schnell wieder besser und er kann bald nach Hause.

      Und hey, wie recht du hast. So langsam weiß ich auch, was mir gut tut (manchmal fällt es mir trotzdem schwer, es mir dann auch zu gönnen, und mir hin und wieder wirklich Zeit zu nehmen, nur für mich, aber das ist wieder ein anderes Thema). Kosmetik gehört für mich auch ganz klar dazu. Die Calendula-Maske schaue ich mir mal an, danke für den Tipp.

      Jetzt wünsch ich euch erstmal ein extraschönes Wochenende nach dieser Woche, die so unglaublich anstrengend für euch alle gewesen sein muss. Liebe Grüße! Okka

      Löschen
    2. Ich hab' auch eine Reinigungsmaske von Aesop (Primrose) und nehm' die manchmal abends statt einer Nachtcreme, weil sie kleine Unreinheiten ganz gut in den Griff bekommt und man am Morgen schon viel besser aussieht. Superweiche Haut inclusive.

      Und die Idee, Masken mit Empfehlungen fuer Bademantelviewing zu empfehlen, so wie Wein zum Essen, GRANDIOS.

      Löschen
    3. Liebe Okka, ein kleiner Nachtrag: dein Oh la la - Bild ist sowas von zauberhaft!

      Löschen
  3. Liebe Okka, wie schön, dass die dunklen Wolken weg sind. Sich selber gut zu tun, das finde ich einfach wunderbar und muss ich mir wirklich merken. Oft tut man allen anderen von Herzen gut und vergisst dabei sich selbst.
    Ich liebe Gesichtsmasken, nehme mir aber viel zu selten die Zeit dafür - sollte ich wirklich mal ändern. Deine tollen Tipps nehme ich als Anlass.
    Und was soll ich sagen, mit Filmen sind wir einfach auf derselben Wellenlänge, beides absolute Good-Mood-Movies und Julie and Julia ohnehin mein alltime favorite.
    Liebe Grüße und viel Sonnenschein für dich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabrina, ich krieg das mit dem Masken auch nicht regelmäßig hin, nicht mal annähernd, aber immer, wenn ich eine mache, denke ich, dass ich das unbedingt öfter machen sollte. Ganz liebe Grüße zurück! Mit hoffentlich viel Sonne am Wochenende!

      Löschen
  4. Douglas hat eine Naturkosmetik-Linie Hej und seit Kurzem gibt es e verschiedene Tuchmasken aus Baumwolle, die getränkt sind mit Wirkstoffen. Im Moment gibt es auch ganz viele verschiedene Tuchmasken anderer Marken. Ich liebe sie, weil sie so einfach zu handhaben sind. Schönes WE, Ute

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Okka,
    Lesen mit Maske - die beste Kombi :)! Ich bin ja ein absoluter Masken-Fan, du hast mich daran erinnert, die Glykol-Maske von Caudalie wieder nachzukaufen, sie ist einfach spitze. Die von Kiehl's klingt ja auch verlockend...bei mir gerade am meisten im Einsatz sind die Charcoal Manuka PHA Cleansing Mask und die Hyaluron+Bloom Pink Clay Mask von Lovely Day Botanicals. Wenn Zeit ist, gerne beide hintereinander. Und ich mache auch gerne einen auf Gespenst, mit einer Tuchmaske - sieht zum schreien aus und fühlt sich herrlich an; mag die von Sephora sehr gerne.
    Ganz liebe Grüße
    Lena

    AntwortenLöschen

« »

Slomo All rights reserved © Blog Milk Powered by Blogger