EIN (EINFACHES) KISSENSPRAY


Manchmal würde ich gerne meinen Kopf abschalten. Gerade vorm Einschlafen, wenn er nicht aufhört, herumzurattern und nachzudenken, über Wichtiges und Unwichtiges, über gestern und heute und morgen, über Klein- und über Großkram. Meistens hilft lesen (gerade dieses Buch). Mit einem Kissenspray wollte ich es aber auch mal probieren. Das kann man viel einfacher machen, als ich dachte – und es duftet herrlich. Anleitungen gibt es im Internet einige, ich habe eine Variante von „Apartment Therapy” auf 150 ml Flüssigkeit herunter gerechnet. Dafür braucht man:

* Eine Sprühflasche (falls ihr nicht noch eine alte übrig habt, bekommt man die zum Beispiel in der Apotheke)
* 120 ml destilliertes Wasser
* 30 ml Wodka
* Ätherische Öle (ganz nach Geschmack), zum Beispiel Lavendel- und Orangenöl

Als Erstes das destillierte Wasser mit dem Wodka vermischen (ich habe dafür ein altes Marmeladenglas genommen). Dann tropfenweise die Öle dazu geben – da habe ich mich einfach herangetastet, mit wenigen Tropfen angefangen und so lange nachdosiert, bis es mir gefallen hat. Für meine erste Mischung habe ich 12 Tropfen Lavendelöl und 12 Tropfen Orangenöl genommen, für die zweite ein fertig gemischtes Öl aus Orange und Limette – davon habe ich nur 10 Tropfen genommen, das muss man einfach ausprobieren. Alles kräftig schütteln und vorsichtig in die Sprühflasche gießen.

Hier findet man die Originalanleitung von „Apartment Therapy", hier noch eine Variante von "A Beautiful Mess" und eine von „Duft(t)traum” (wo in den Kommentaren erklärt wird, wieso es sinnvoll ist, Wodka zu verwenden).

Kommt gut in die Woche!

6 Kommentare:

  1. Liebe Okka,
    mein Mann hat richtig fiese Schlafstörungen...vor einer Ewigkeit habe ich ihm mal solch ein Spray vom Bodyshop geschenkt ... Ich finde deins sehr schön und denke, dass das genau das richtige Wir-schenken-uns-nichts-zu-Weihnachten-Geschenk für meinen Mann ist :-) Danke!
    Liebe Grüße,
    Dorthe

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Okka,
    stand das nicht auf deiner Herbstliste? Wie schön, dass du dir selbst schon etwas davon erfüllen konntest :-)
    Ich wollte sowieso demnächst mal ätherische Öle shoppen gehen, vielleicht wird dann ja auch ein Kissenspray draus! Lavendel würde auf jeden Fall auch bei mir hinein kommen.
    Dein Etikett ist übrigens auch sehr, sehr schön geworden! Das könnte gut in einem "Conceptstore" stehen :-)

    Liebe, liebe Grüße,
    Larissa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Okka,
    wie schön von Dir in der aktuellen Ausgabe der myself diesen wunderbaren Artikel über Claus Kleber zu entdecken. Ich schätze diesen Journalisten aus den gleichen Gründen, die Du beschreibst. (Der könnte mir wahrscheinlich auch das Telefonbuch vorlesen, ich würde es toll finden...) Seriös, menschlich, aufrecht, so präsentiert er die Nachrichtenlage, die gerade im Augenblick manchmal unerträglich ist. Habe gleich los gelesen, ohne nachzuschauen, wer den Bericht geschrieben hat - passiert mir sonst nicht. Dann während des Lesens gemerkt, irgendwie ist mir dieser wunderbare Schreibstil vertraut...klar, die Autorin ist Okka Rohd. Was für ein schöner Start in diesen xten grauen Oktobertag.
    Herzliche Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Okka,

    oh was für eine schöne Idee und wie passend für meine Mama die über schlechten Schlaf klagt.
    Dein Etikett ist so besonders schön. Ich bin leider so gar nicht Photoshop begabt. Vielleicht magst du es mir schicken? Als Dankeschön gibt es eine gute Schokolade :) ?!

    Liebe Grüße
    Laura
    (lauragrabert(at)web.de)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Okka,
    ich taste mich zu Weihnachten mal an die Kissensprays heran - das habe ich schon so lange im Hinterkopf. Bin, wie Laura, sehr in dein Etikett verliebt. Würdest du es weitergeben oder ist es eher nur für dich ;)?
    Sende herzliche Grüße und wünsche euch einen schönen zweiten Advent!
    Alles Liebe
    Bianca
    (bianca.geisen@web.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bianca, falls ich es noch finde, schicke ich es dir per Email, ja? Einen schönen zweiten Advent! Liebe Grüße! Okka

      Löschen

« »

Slomo All rights reserved © Blog Milk Powered by Blogger