FRAGEN #7


Jeden Tag eine Frage.

#7. Wie geht es dir gerade?

21 Kommentare:

  1. ich bin gespannt, wie es weitergeht

    AntwortenLöschen
  2. geschockt von den Ereignissen in Paris und in dunkler Vorahnung, dass die (w)irren Pegida AnhängerInnen am Montag noch zahlreicher auftreten werden

    AntwortenLöschen
  3. Tja, irgendwie "beschwert". Ohne genaue Ahnung wovon. Ich kann mich nicht von Positivität anstecken lassen. Habe aber in Deinem Buch, Okka, noch eine Passage vor Augen, in der Du Dich auch scheinbar grundlos nicht gut fühltest und das so wunderbar an Dir selbst als Gefühl annehmen und so stehenlassen konntest. Dafür hab ich ja auch Dein Buch so lieb.
    Suzan

    AntwortenLöschen
  4. gelassener. beschlossen, meine jammerei einzustellen nach aussen und innere jammertäler besser wahrzunehmen. und dann abzuschalten. unterstützend durch morgendliche meditation. hoffe, ich halte das durch.

    AntwortenLöschen
  5. Noch ein wenig müde (guten Morgen) aber sehr zufrieden. Heute ist mein erster freelancetag im neuen Jahr. Jetzt heißt es 3 Tage in der Agentur arbeiten und 2 Tage darf ich mich jetzt an meinen freien Tagen austoben. Yeah! Ich habe mich so auf den Tag gefreut.

    Ein frohes neues Jahr. Auf das alles so wird wie es werden soll!

    AntwortenLöschen
  6. Aufgeregt und nervös, es ist vor allem der Respekt vor dem Ungewissen, da ich Anfang Februar mein Baby erwarte... huijuijui...

    Okka dein Buch hatte ich in einem Ruck durchgelesen, soooo ergreifend geschrieben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles Gute wünsch ich euch! (Und danke fürs Lesen!)

      Löschen
    2. Vielen Dank :)

      Löschen
  7. Es geht so - zufrieden, das ein oder andere geschafft, erledigt und endlich angegangen zu haben, besorgt, dem Anstehenden nicht zu genügen und zutiefst erschrocken über den furchtbaren Anschlag auf die Freiheit in Paris.

    AntwortenLöschen
  8. Gut, aber die Sonne fehlt! Und das in vielerlei Hinsicht!

    AntwortenLöschen
  9. Verschnupft, erschöpft und gerührt, weil meine Tochter gerade so schnell an mich gekuschelt eingeschlafen ist.

    AntwortenLöschen
  10. Ich kann nicht klagen ... also GUT.

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin müde vom Winter und es ist gerade mal Januar. Kann mich bei dem Wetter immer so wenig aufraffen. Das ist das eine.

    Sonst bin ich dankbar für so vieles. Ich gehe mit einem Lächeln ins Bett.

    AntwortenLöschen
  12. Sehr, sehr traurig - Je suis Charlie...
    LG anna

    AntwortenLöschen
  13. Neuanfangig. Bisschen ängstlich. Sicherer werdend. Auf der Suche nach Routine.

    AntwortenLöschen
  14. Müde. Ängstlich. Erschöpft eigentlich. Aber es ist nur noch fünf Tage durchhalten angesagt, danach gibt es weniger Grund für Sorge.

    AntwortenLöschen
  15. Keine Lust auf Arbeit.......Urlaub ist sooo schön.

    AntwortenLöschen

« »

Slomo All rights reserved © Blog Milk Powered by Blogger