DER MÄRZ, DER APRIL, DIE ZEIT DAZWISCHEN UND EIN PAAR DINGE, DIE MIR GUTE LAUNE MACHEN


Da bin ich wieder. Selbst ein bisschen erstaunt, wie schnell die letzten Wochen vergangen sind. In der Zwischenzeit sind ein paar ziemlich gute und ein paar ziemlich kraftraubende Dinge passiert – nichts wirklich Dramatisches, zusammen aber doch so viel, dass ich einfach nicht mehr hinterher gekommen bin. Zu wenig Zeit, zu viel im Kopf – deshalb habe ich eine kleine Pause eingelegt und mal durchgeatmet. Ich danke euch für eure hinreißenden Kommentare und Emails, die mich mehr freuen, als ich Worte dafür finden könnte. Was sonst noch im März und April passierte:

* Es ist wirklich Frühling geworden. Und draußen blühen die Kirschbäume.
* Ich habe mir neue Armbänder zugelegt: Ein F und einen SternDie Glöckchen von Ina Seifart habe ich von meinen Eltern zum Geburtstag bekommen. Das vierte Armband ist von Alexa und schon länger mein Glücksbringer.
* Über meinem Schreibtisch hängt ein neuer Print, zu dem ich jetzt immer kurz hochgucke, wenn das Selbstmitleid mal wieder zu groß wird: "If Britney made it through 2007 then you can make it through this day". Jupp.
* Auch gut für die Laune: Korallenrot. "Kook A Mango"-Nagellack und "Hot Spot"-Lippenstift, zwei London-Mitbringsel.
* Das erste Mal ohne Wintermantel draußen.
* Eine kurze Dienstreise nach Wien. Das nächste Mal hoffentlich länger, was für eine schöne Stadt.
* Der erste Rhabarber-Baiser-Kuchen. Immer nach dem Rezept meiner Schwester.
* Mein Geburtstagskuchen. Und überhaupt dieser ganze so schöne und liebevolle Tag.

Gelesen: Ein unglaublich tolles Kochbuch, über das ich in den nächsten Tagen mehr schreiben werde. Und Sheila Heti, auch toll.
Gesehen: "Her" von Spike Jonze. Und sehr viele Folgen von "The Good Wife".
Geklickt: Schöne Blog-Neuentdeckungen: "The Private Life of a Girl".  "Paris in Four Months". "Lipstick with some sunshine" – und ein paar neue Food-Blogs, die ich bei den "Saveur Best Food Blog Awards 2014" gefunden habe: "Two Red Bowls", "Princess Tofu", "The Broken Bread" und "Broad Appetite". 
Gesucht: Den Fuchs im Frühlings-Wimmelbuch.
Gegessen: Einen irre einfachen, aber unheimlich guten Tomatensalat von Jamie Oliver aus den "30 Minuten Menüs". Das Rezept kann man kaum ein Rezept nennen: Den vorderen Teil eines Basilikumbundes abschneiden und mit einer gehackten Knoblauchzehe, einer Prise Salz und Pfeffer, einem Schuss Olivenöl und einem Spritzer Weißweinessig zu einem Pesto mixen (er macht das mit einem Standmixer, ich mit einem Stabmixer). Dazu: jede Menge halbierte oder geviertelte (Cherry-) Tomaten und eine Prise Salz. In fünf Minuten fertig.
Getragen: Ringel-Shirt. Und meinen neuen Secondhand-Parka.
Gebangt: Um den HSV. Am Samstag muss der Glücksschal ran.
Gefreut: Über die Wörter, die sie sich immer ausdenkt, Nudeleis, Einhörnchen, eisheiß. Und über die ersten Erdbeeren und Pfingstrosen.
Gegrinst: Über Jimmy Fallon und den Lip Sync Battle mit Paul Rudd. Emma Stone ist allerdings auch umwerfend.

35 Kommentare:

  1. Ohhh, endlich! Wie schön, wieder von dir zu lesen - du hast mir so gefehlt! Das ist, wie an einem verlassenen Haus vorbei zu gehen und auf einmal brennt da wieder eine Kerze im Fenster oder die Tür steht offen.
    Danke! Katharina

    AntwortenLöschen
  2. ach okka, wie wunderschön, dich heute - an meinem geburtstag - wiederzulesen!
    ein glücklicher gruß,
    eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Happy, happy birthday und alles Liebe aus Berlin!

      Löschen
  3. Hallo Okka,
    schön, dass Du wieder da bist - hast mir gefehlt.
    Du warst in Wien, wo ich wohne und da schaust nicht bei mir vorbei :-) ?
    Und Du hast es wieder mal geschafft: ich habe Lust auf "Deinen" Tomatensalat und bin schon neugirig auf das unglaublich tolle Kochbuch. Danke.
    Bezaubernde Armband-Sammlung übrigens!
    Liebe Grüße aus Wien, Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kleiner Nachtrag: weil ich schrecklich neugierig bin, habe ich noch "deinen" Nagellack ausprobiert und was soll ich sagen: er macht Sommer auf den Nägeln und passt toll bei meiner sehr hellen Haut! Danke! liebe Grüße, Elisabeth

      Löschen
  4. Liebe Okha, wie schön, das Du wieder da bist! Ich war richtig in Sorge, wie um eine liebe Freundin die plötzlich verschwunden ist....und dabei kennen wir uns gar nicht (persönlich), das ist schon irre mit dem bloggen... Aber da bist Du ja wieder und ich freue mich sehr!
    Liebe Grüße aus Hamburg, Stef

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Okka,schön dass Du wieder da bist!LG Nadja S.

    AntwortenLöschen
  6. Endlich, Okka,
    ich habe mir die Finger wund getippt und immer gab es nur "Shakshuka"...:-)
    Natürlich hast Du Recht, Auszeit muss sein und das ist immer noch Dein blog aber umso schöner wieder etwas von Dir zu lesen. Mein Lichtblick in dieser wirklich miesen Woche.
    Ich freu mich,
    Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Miese Woche? Ach, Mist. Ich drück die Daumen, dass Deine Woche noch die Kurve kriegt und schicke liebe Grüße!!

      Löschen
  7. Liebe Okka,
    ach wie schön, da bist du wieder! Es ist verrückt, wir kennen uns nicht und trotzdem macht es mich total froh wieder von dir zu lesen! Hab' einen schönen Tag, liebste Grüße aus HH, Patricia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Okka,
    ich freue mich SO SEHR wieder von dir zu hören.
    Der Lip Sync Battle ist genial. kannte ich gar nicht, aber ich bin begeistert!
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Mir hast Du auch gefehlt, liebe Okka. Und ich hab mir schon gedacht, dass es viel von allem ist. Wie schön zu lesen, dass Du wieder da bist und durchgeatmet hast....Fein.....viele liebe Grüße, Josefine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Okka,

    wie schön, dass Du zurück bist!
    Deine Frühlingsjacke ist der Hammer
    und ermutigende Slogans an der Wand auch.

    Hab es schön und gut,

    Anja

    AntwortenLöschen
  11. das frühlingswimmelbuch, einer unserer allabendlichen begleiter. und so spannend, die weitergeführten geschichten vom winterwimmelbuch her. die sommerversion wird alsbald einziehen müssen.

    AntwortenLöschen
  12. JUCHU! Okka ist wieder da!!!

    AntwortenLöschen
  13. Endlich! Ich freue mich! Sehr!
    Liebe Grüße
    Sophie

    AntwortenLöschen
  14. ach wie schön, dich hier wiederzusehen! Wenn es auf dem Blog ruhig ist, ist es im richtigen Leben meist umso bunter und lauter, oder? ;) Ich freue mich über deine neuen, feinen Fundstücke und bin schon ganz gespannt auf das Kochbuch, das du uns zeigen wirst. Liebste Grüße! Theresa

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Okka
    Schön, daß Du wieder da bist. Auch mir hast Du gefehlt in den letzten beiden Monaten.
    Dein Blog hebt sich für mich immer wieder durch Deine Warmherzigkeit hervor und tut gut wie ein warmes Stück Apfelkuchen....mit Schlagsahne;-)
    Anna vom Dorf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .. ein warmes Stück Apfelkuchen mit Schlagsahne? Wie süß bist du denn bitte? Awwww. Ganz liebe Grüße!!

      Löschen
  16. Ach Okka,
    wie wundervoll, dass du "wieder da bist". Es tut so gut von dir zu lesen. Wie in Seenot "Land in Sicht!"...
    DANKE und alles, alles Liebe,
    Anni // kardamomzimt.de

    AntwortenLöschen
  17. Ach ist das schön dass du wieder da bist Okka! Ich hab dich wirklich vermisst und konnte Shakshuka nicht mehr sehen (dafür kann ich es jetzt schreiben) *gg*
    Alles Liebe,

    AntwortenLöschen
  18. Es gibt wenige Blogs, die mir wirklich fehlen, wenn eine Weile lang Stille herrscht. Deiner ist einer davon. Schön, wieder von dir zu lesen!
    Viele Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  19. Danke Okka, Gutes Timing. Ich hoffe der laue Frühlingswind hat dein Köpfchen schön durchgepustet und alle Gedanken sind geordneterweise in Ikea Sammelboxen im Hirnregal verstaut . Liebste Grüße von einer Gähn- Pflichtfortbildung.
    Christiane

    AntwortenLöschen
  20. Freue mich , dass Du wieder da bist ! Bin richtig erleichtert dass du nicht krank warst!War schon irgendwie komisch ohne Dein Blog in dem ich so gerne lese .
    LG aus HST
    Anne

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Okka,
    So schön, dass Du wieder da bist!!!
    Liebe Grüße,
    Olivia

    AntwortenLöschen
  22. ja, so schön dass du wieder da bist. hab mir schon sorgen gemacht. ein wunderbares Wochenende dir!

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Okka,
    ich habe mir alle Zutaten für das Shakshuka gekauft und es endlich nach gefühlten Millonen-Mal geklickt, nachgekocht - damit ich alles getan habe, Shakshuka somit abgehakt ist und du wieder bloggst ;) Es hat funktioniert! Juhuuu! Endlich ist der Entzug vorbei!
    Liebe Grüße
    Iris
    PS: Shakshuka war lecker. Sogar mein zweijähriger hat sein Brötchen gerne "hineingestumpt"

    AntwortenLöschen
  24. Die Armkettchen sind ganz große Liebe!
    Have a fantastic day!
    x

    http://morningvibes.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  25. Bin ich eigentlich die einzige, die nicht mitgekriegt hat, dass Du ein Buch geschrieben hast? Direkt bestellt und freu mich riesig aufs Lesen!

    AntwortenLöschen
  26. Auch wenn du ein halbes Jahr abgetaucht wärst, deine warme ehrliche Art wie du deinen Blog führst - ich hätte immer wieder drauf geklickt.
    Schön, dass du wieder da bist und schön, dass du dir die Auszeit genommen hast!

    Herzensgrüße,
    Sarina

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Okka,

    schön, dass Du wieder da bist.

    Shakshuka schmeckt Weltklasse.
    3 * nachgekocht und dem Liebsten das Jerusalem-Buch geschenkt.

    Aber ich zu Deinen Rudd/Stone Filmchen konnte ich noch viel mehr als "grinsen".
    Sehr, sehr lustig!

    1000 * Danke für die Links.

    af

    AntwortenLöschen
  28. Hab mich auch soo gefreut wieder von Dir zu lesen :-)
    und wollte mich bei Dir (und Deiner Schwester!) für das superleckere Rhabarberkuchen-Rezept bedanken! Sogar der Kuchenkritische unserer Familie war überzeugt und der Kleinste konnte es nicht lassen den TrippTrapp als Kletterhilfe zu benutzen um an die Baiser-Brösmeli (Krumen) zu kommen... hehe!

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Okka (ich hoffe das Du ist okay),
    ich lese Deinen Blog nun schon seit einiger Zeit und freue mich über Deinen Post (und auf alle weiteren...). Aber eine Frage: Mir hat es das neue Wandposter angetan. Wo kann ich das kaufen? Habe schon gegoogelt, aber Google schlägt mir alles andere vor, nur eben nicht dieses, wie auf Deinem Blog gesehen.
    Viele Grüße
    Stephanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Stephanie, meinst Du das Britney-Poster? Da musst Du einfach direkt draufklicken (dort, wo es rosa unterlegt ist) - ich habe direkt auf den Shop verlinkt! Liebe Grüße! Okka

      Löschen

« »

Slomo All rights reserved © Blog Milk Powered by Blogger