Lieblingsläden in Berlin. Nummer drei: Ofelia.






"Ofelia" ist einer dieser Läden, in denen ich immer etwas finde, wenn ich gar nichts suche. Auf diese Weise bin ich schon zu meiner geliebten schwarzen Vintage-Clutch gekommen. Und zu meinem Glücksarmband. Und zu meiner Rüschenbluse. Und es wird vermutlich ewig so weitergehen, weil es hier lauter Marken gibt, die ich wirklich gerne mag: Vanessa Bruno, Theory und S´nob zum Beispiel. Dazu Jeans von JBrand, T-Shirts von American Vintage, Boots von Frye, Ballerinas von Anniel (wieso, wieso, wieso nur passen mir die nicht?), Taschen von Mulberry und Armbänder von Chaingang. Und ein paar Labels, von denen ich noch nie gehört habe, denen man aber immer anmerkt, mit wie viel Liebe sie ausgewählt wurden. Dazu jede Menge Vintage, eine riesige Auswahl an Accessoires und ein Service, der genauso unaufgeregt und freundlich ist wie der ganze Laden. Hier kann man wirklich in aller Ruhe gucken. Selbst wenn man eine Viertelstunde damit zubringt, die schwarze Alexa-Bag zu streicheln. Und wenn man schon in der Gegend ist: im Café ElbspeicherB gegenüber gibts hervorragenden Kaffee und originale Hamburger Franzbrötchen.

"Ofelia", Sredzkistr. 42, 10435 Berlin.

0 Kommentare:

Kommentar posten

« »

Slomo All rights reserved © Blog Milk Powered by Blogger